Thundorf

Historische Wanderung

Thundorf — "Biergarten geöffnet", so hieß es bereits zwei Mal. Die "Dorfgemeinschaft Thundorf" konnte sich vieler Gäste im Innenhof der Festhalle erfreuen. Für Essen und Trinken wa...
Artikel drucken Artikel einbetten
Thundorf — "Biergarten geöffnet", so hieß es bereits zwei Mal. Die "Dorfgemeinschaft Thundorf" konnte sich vieler Gäste im Innenhof der Festhalle erfreuen. Für Essen und Trinken war gesorgt, so dass die Besucher das Ambiente genießen konnten. Am 23. August ist es wieder so weit, wenn es heißt: Ab 19 Uhr ist der "Biergarten" geöffnet.
Diesmal haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht. In Verbindung mit der Neuauflage des Wanderführers der Allianz "Schweinfurter Oberland" wurde das Wanderwegenetz durch einige neue Routen in den 2012 dazugekommenen Allianzgemeinden Maßbach und Thundorf erweitert. Unter anderem auch um den Ritterweg, rund zehn Kilometer lang, der von Thundorf über Theinfeld zurück nach Thundorf führt.
Am Samstag, 23. August, soll dieser "Ritterweg" erstmals offiziell "erwandert" werden. Unter Leitung von Wanderführerin Ulli Berninger wird um 17 Uhr auf dem Kirchplatz in Thundorf gestartet. In Theinfeld wird am Feuerwehrhaus eine Rast eingelegt. Neben Erfrischungsgetränken gibt es auch Kaffee und Kuchen.

Rund zweieinhalb Stunden

Ziel der historischen Rundwanderung ohne besondere Schwierigkeitsgrade ist nach rund zweieinhalb Stunden wieder der Kirchplatz in Thundorf, wo die Teilnehmer im Innenhof der Festhalle Gelegenheit haben, sich in gemütlicher Runde zu stärken. mib

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.