Hemhofen

Hintermann bremst zu spät

In der Hauptstraße in Hemhofen an der Abzweigung zur Wolfenäckerstraße musste am Dienstagmorgen kurz nach 8 Uhr eine 46-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt mit ihrem Fahrzeug anhalten. Dies bemerkte ...
Artikel drucken Artikel einbetten

In der Hauptstraße in Hemhofen an der Abzweigung zur Wolfenäckerstraße musste am Dienstagmorgen kurz nach 8 Uhr eine 46-jährige Autofahrerin verkehrsbedingt mit ihrem Fahrzeug anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender 44-Jähriger laut Polizeibericht zu spät und fuhr auf. Durch die Kollision entstand an beiden Autos ein geschätzter Gesamtschaden von rund 5500 Euro. Zudem erlitt die Beifahrerin des stehenden Autos ein Halswirbelsäulenschleuder-trauma. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren