Ludwigschorgast

Hilfe für den Frankenwald

Alle Interessierten sind zu dem Vortrag "Hilfe für unseren Frankenwald" des BBV-Bildungswerks Kulmbach am Donnerstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr in das Gasthaus Schicker, Am Endelsbach 7, in Ludwigschor...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Klimawandel macht unseren Wäldern zu schaffen. Foto: Archiv/privat
Der Klimawandel macht unseren Wäldern zu schaffen. Foto: Archiv/privat

Alle Interessierten sind zu dem Vortrag "Hilfe für unseren Frankenwald" des BBV-Bildungswerks Kulmbach am Donnerstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr in das Gasthaus Schicker, Am Endelsbach 7, in Ludwigschorgast eingeladen.

Die letzten beiden Jahre zeigten deutlich: Der Klimawandel macht auch vor den heimischen Wäldern nicht halt. Ausbleibende und steigende Temperaturen bestimmen das Klimageschehen. Die Klimaextreme mit ausgeprägten Trockenphasen im Sommerhalbjahr, eine Verschiebung der Niederschläge in die Wintermonate sowie eine Zunahme der Sturmereignisse setzen dem Wald stark zu.

Die Fränkische Linie und insbesondere die Marktgemeinde Ludwigschorgast sind hiervon betroffen. Auch wenn sich das Klima verändert und es bei uns wärmer und trockener wird, ist eine Waldbewirtschaftung weiterhin möglich. Es muss auch an zukünftige Generationen gedacht werden, für die der Wald nicht nur wichtige Lebensgrundlage (sauberes Wasser und Luft), sondern auch wieder Erträge liefern soll.

Zur Fortführung dieses Generationenvertrages wird Anja Mörtlbauer, Försterin der Bayerischen Forstverwaltung und zuständig für die Gemarkung Ludwigschorgast, informieren. Anja Mörtlbauer wird unter anderem referieren über geeignete Baumarten, staatliche Fördermöglichkeiten sowie die Möglichkeiten, junge Forstpflanzen am Steilhang vor Verbiss zu schützen.

Nach dem Vortrag ist Zeit für Fragen und Diskussion. Der Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren