Laden...
Lautertal
lautertal.inFranken.de  Was ihre Sportler und Funktionäre leisten, würdigte die Gemeinde Lautertal wieder bei einer besonderen Feier.

Herzstück des gesellschaftlichen Lebens

Die sportlichen Schätze sind in Lautertal manchmal erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Die Ehrung erfolgreicher Sportler förderte zutage, dass Lautertal nicht nur im Breitensport bestens aufgestel...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mannschaft des Jahres wurde die 4. Tischtennis-Mädchenmannschaft des TSV Unterlauter. Das Besondere an dem Team um Sebastian Probst (rechts) ist, dass es die einzige am Spielbetrieb teilnehmende Mannschaft in Oberfranken ist, deren Spielerinnen aus Flüchtlingsfamilien stammen. Respekt zollten Sandra Fröhlich, Jürgen Rückert, Thorsten Seufert und Karl Kolb (hinten von links).  Fotos: Martin Rebhan
Mannschaft des Jahres wurde die 4. Tischtennis-Mädchenmannschaft des TSV Unterlauter. Das Besondere an dem Team um Sebastian Probst (rechts) ist, dass es die einzige am Spielbetrieb teilnehmende Mannschaft in Oberfranken ist, deren Spielerinnen aus Flüchtlingsfamilien stammen. Respekt zollten Sandra Fröhlich, Jürgen Rückert, Thorsten Seufert und Karl Kolb (hinten von links). Fotos: Martin Rebhan
+2 Bilder

Die sportlichen Schätze sind in Lautertal manchmal erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Die Ehrung erfolgreicher Sportler förderte zutage, dass Lautertal nicht nur im Breitensport bestens aufgestellt ist, sondern hier auch Athleten zu Hause sind, deren Höchstleitungen dem außen stehenden Betrachter nicht unbedingt immer gewärtig sind. Für die Gemeinde ist es mittlerweile zu einer Selbstverständlichkeit geworden, ihre erfolgreichen Sportler und engagierten Funktionäre in besonderem Rahmen zu ehren.

"Es werden Werte vermittelt"

In seiner Begrüßung richtete Bürgermeister Karl Kolb seinen Blick auf die Lautertaler Vereine, die er als Herzstück des gesellschaftlichen Lebens in der Gemeinde bezeichnete. Deutlich arbeitete er heraus, dass Vereine ein wichtiger Gegenpol zu Hass und Abgrenzung seien. Kolb: "Sport spaltet nicht, Sport vereint." Wichtig ist für ihn, dass Kinder durch den Sport der digitalen Welt entfliehen können. "Besonders im Mannschaftssport werden Kindern Werte vermittelt, die gerade in der jetzigen Zeit für unser Demokratieverständnis von großer Bedeutung sind", unterstrich der Bürgermeister und fügte hinzu: "Bei der Ausübung von Sport geht es um Gemeinschaft und gegenseitige Unterstützung. Herkunft. Hautfarbe, Religion spielen bei der Ausübung von Sport in der Regel keine Rolle." In dieses Bild passt, dass die Tischtennisabteilung des TSV Unterlauter für ihre 4. Tischtennis-Mädchen-Mannschaft einen besonderen Preis erhielt. Das in Oberfranken einzigartige Team hebt sich dadurch ab, dass die Spielerinnen allesamt aus Flüchtlingsfamilien stammen. Vom bayerischen Innenministerium wurde dieses leuchtende Beispiel an Integrationsarbeit mit der Verleihung des Bayerischen Integrationspreises belohnt. Für die Gemeinde Lautertal bestand kein Diskussionsbedarf, dieses Team zur Mannschaft des Jahres zu küren.

Für seine herausragenden sportlichen Leistungen wurde Julian Popp geehrt. Der 36-jährige Sportler zeichnete sich als Extremläufer aus. So nimmt er regelmäßig an den "Boavista-Läufen" auf den Kapverden teil, die in der Regel über Strecken von 75 Kilometern führen. Eine fast nicht zu glaubende Leistung vollbrachte der Vollblutläufer im Jahr 2013, als er dort eine Distanz von 150 Kilometern in einem Stück absolvierte. Auf Nachfrage teilte er mit, dass er hierfür 33 Stunden unterwegs gewesen sei. "Große Pausen waren nicht drin", meinte Julian Popp mit einem Grinsen. Der Zugspitz Ultra Rail (68 Kilometer), der Rennsteiglauf (72 Kilometer) und der Allgäu Panorama Marathon waren weitere Highlights in seiner läuferischen Karriere. Daneben engagiert er sich noch als Skilehrer im Deutschen Skilehrerverband und als Langlauftrainer mit der "B-Lizenz".

Einen besonderen Sieg brachte Christian Oppel mit nach Lautertal. In San Antonio (Los Angeles) gewann er den "54. Mount Baldy Race2Top". "Ein Lautertaler gewinnt in L. A., Wahnsinn", kommentierte Karl Kolb diese Leistung. Weitere große Lauferfolge im vergangenen Jahr trugen dazu bei, dass Christian Oppel zum Sportler des Jahres ernannt wurde.

Zur Sportlerin des Jahres kürte die Gemeinde Renate Schramm (SV Rottenbach). Die Schützin brillierte sowohl mit dem Luft- als auch mit dem Kleinkalibergewehr bei den oberfränkischen, Gau- und bayerischen Meisterschaften.

Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen ist Mia Grempel (WFC Coburg-Neukirchen). Die Snowboarderin zeigte ihr Können nicht nur äußerst erfolgreich bei Rennen im In- und Ausland, sondern gehört aufgrund ihrer Leistung auch dem Snowboard-Junioren-Nationalteam an. In Lautertal wurde sie zur Sportlerin des Jahres im Jugendbereich gekürt. Ihr männliches Pendant ist Max Keller. Der Tischtennisspieler, den Bürgermeister Karl Kolb als "Timo Boll aus Lautertal" bezeichnete, wurde im vergangen Jahr bayerischer Meister der AK U 15.

Zur Tradition gehört es bei der Lautertaler Sportlerehrung, dass auch die Leistung von Meistermannschaften gewürdigt wird. Meistertitel errangen die 1. Mannschaft des Schützenvereins Rottenbach (Renate Schramm, Ralf Schramm, Horst Menzel), die E-Jugend der Spielgemeinschaft TSV Unterlauter/TSV Oberlauter (Moritz Kunzelmann, Finn Reißenweber, Felix Brungs, Lionel Langbein, Binnet Davidov,, Louca Niedziela, Florian Fitzer, Jacob Jeschor, Julis Geerhardt, Trainer Rolf Löffler) und die 3. Tischtennis-Herrenmannschaft des TTC Tiefenlauter (Max Müller, Thomas Deffner, Günter Fuhrmann, Thomas Landgraf, Norman Schwabe, Holger Buhr, Sabine Wöhner, Frank Winkler, Hans-Albert Braemer, Martin Ringelmann, Felix Müller). Bürgermeister Karl Kolb verdeutlichte, dass viele sportliche Erfolge nicht möglich wären, wenn es nicht Funktionäre gäbe, die sich für ihre Vereine engagieren. Für ihre besonderen Verdienste zollte Bürgermeister Kolb Sigrid Brunner (WFC-Neukirchen), Rudi Rauscher (TSV Oberlauter) und Georg Klepp (TSV Oberlauter) seinen höchsten Respekt.

Martin Rebhan

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren