Herzogenaurach
Veranstaltungen

Herzogenaurach lädt zur ersten "Wedding Night"

Das Vereinshaus wird zum Messegelände: Am Samstag, 19. Oktober, lädt die Werbegemeinschaft Herzogenaurach zur ersten "Wedding Night" ein. Von 15 bis 22 Uhr öffnet das festlich geschmückte Vereinshaus ...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Wedding Night" heißt es am 19. Oktober erstmals im Herzogenauracher Vereinshaus, wozu die Werbegemeinschaft einlädt. Foto: R. Sänger
"Wedding Night" heißt es am 19. Oktober erstmals im Herzogenauracher Vereinshaus, wozu die Werbegemeinschaft einlädt. Foto: R. Sänger

Das Vereinshaus wird zum Messegelände: Am Samstag, 19. Oktober, lädt die Werbegemeinschaft Herzogenaurach zur ersten "Wedding Night" ein.

Von 15 bis 22 Uhr öffnet das festlich geschmückte Vereinshaus (Hintere Gasse 22) seine Tore für alle Interessierten: Rund 30 Aussteller präsentieren dort alles rund um das Thema Hochzeit. Die Idee stammt von Stefan Müller, der durch den Verleih seiner Fotobox für Hochzeiten auf das Thema aufmerksam geworden ist. Zusammen mit Alexandra Litz und Thomas Kotzer wurde dann der Beschluss gefasst, eine Hochzeitsmesse nach Herzogenaurach zu bringen.

Kotzer: "Was heutzutage alles für Hochzeiten auf die Beine gestellt wird ist echt der Hammer. Das ist kein Vergleich zu früher. Alles muss groß und spektakulär sein." Litz: "Wir wollten den Leuten einfach die Möglichkeit bieten, sich Inspiration zu holen und sich über das regionale Angebot zu informieren. Gerade wenn es um die Location geht, wissen viele Paare gar nicht, was die Region zu bieten hat." Fotografen, Gastronomen, Floristen, Locations und Brautmodenhändler aus der Region werden vor Ort sein und zum Entdecken und Schlendern einladen. Natürlich können sich Brautpaare auch beraten und bei der Planung unterstützen lassen. Um 17 und 20 Uhr findet außerdem jeweils eine Brautmodenschau statt.

Interessant wird auch der Stand von Stefanie Busch: Sie verleiht Hochzeitsdekoration und lenkt somit den Blick auf nachhaltige Ideen. Neben diversem Bühnenprogramm können sich Heiratswillige außerdem über verschiedene Gefährte informieren: Von Oldtimern für eine Retrohochzeit bis hin zur romantisch-klassischen Pferdekutsche ist hier alles geboten.

"Mehr wollen wir noch nicht verraten, lassen Sie sich überraschen", meint Müller. Der Eintritt ist jedenfalls frei.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren