Coburg

"Herkules im Setzkasten" erleben

Für das Programmformat "Museum bewegt" sind alle Interessierten am Donnerstag, 21. November, um 10 Uhr und Sonntag, 24. November, um 11 Uhr (Wiederholung) in die Cafeteria der Kunstsammlungen der Vest...
Artikel drucken Artikel einbetten

Für das Programmformat "Museum bewegt" sind alle Interessierten am Donnerstag, 21. November, um 10 Uhr und Sonntag, 24. November, um 11 Uhr (Wiederholung) in die Cafeteria der Kunstsammlungen der Veste Coburg eingeladen. "Für den Künstler und den Liebhaber der Kunst hat ein guter Abdruck den Werth des Originals selbst" - so das zeitgenössische Urteil über die im 18. Jahrhundert massenhaft produzierten Abdrücke antiker Gemmen. Niels Fleck führt durch die von ihm konzipierte Studioausstellung "Herkules im Setzkasten". Diese wird am Freitag, 15. November, eröffnet. Ergänzend zu den hier ausgestellten Abdrucksammlungen stellt er Vergleichsobjekte aus den Depots vor. Nach einem stärkenden gemeinsamen Frühstück in der Cafeteria führt Niels Fleck durch die Sammlung und das Depot. Anschließend besteht die Möglichkeit, das Museum weiter auf eigene Faust zu erkunden. In der Teilnahmegebühr ist der Eintritt, die Sonderführung und ein Frühstück inklusive. Treffpunkt ist am 2. Burghof, Eingang Shop. Weitere Informationen unter Telefon 09561/87919. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist an die Mail-Adresse t.hoepp@kunstsammlungen-coburg.de erforderlich. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.