Kraisdorf
Blasmusik

Herbert Schönmann ist seit 19 Jahren Vorsitzender

Bei der Jahresversammlung der Blasmusik Kraisdorf ist Vorsitzender Herbert Schönmann im Amt bestätigt worden. Seit 19 Jahren führt er nun die Kapelle als Vo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der Blasmusik wurde Maria Genslein geehrt. Vorsitzender Herbert Schönmann übergab Ehrennadel und Urkunde. Foto: Simon Albrecht
Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei der Blasmusik wurde Maria Genslein geehrt. Vorsitzender Herbert Schönmann übergab Ehrennadel und Urkunde. Foto: Simon Albrecht
Bei der Jahresversammlung der Blasmusik Kraisdorf ist Vorsitzender Herbert Schönmann im Amt bestätigt worden. Seit 19 Jahren führt er nun die Kapelle als Vorsitzender.
In den übrigen Ämtern hat sich bis auf den Schriftführer nichts getan: Zweiter Vorsitzender ist Josef Kneuer, Kassiererin bleibt Julia Schneidawind, als Schriftführerin ist Yvonne Kaiser neu in den Vorstand gewählt worden.
Schönmann freute sich darüber, dass die Musikschule Ebern seit September in Pfarrweisach eine Zweigstelle eröffnet hat. So könnten die jungen Leute in die Welt der Musik eingeführt werden. Bei der Blasmusik Kraisdorf seien zurzeit zwei Jugendliche in der Ausbildung bei Willi Dorsch. 33 Musikanten zählt die Kapelle; der Verein sei um vier neue Mitglieder auf 176 gewachsen. Im Rückblick hob der Vorsitzende die beiden Konzerte der Blasmusik in Ebern und Pfarrweisach sowie den alljährlichen Auftritt beim Lindenfest in Ueschersdorf hervor. Auch heuer tritt die Kapelle dort auf, am Feiertag "Christi Himmelfahrt", 10. Mai.
Für Dirigent Gerhard Eller war das vergangene Jahr "ein erfolgreiches, mit viel Freude und schönen Erlebnissen". Dass Blasmusik aktuell ist, bewiesen die vielen jungen Musikanten im Landkreis, meinte er. Wie Schönmann sagte Eller, dass die Kapelle heuer wieder viele Auftritte zu spielen habe.
Neben den eingangs Erwähnten sind bei der Wahl zum Vorstand folgende Posten vergeben worden: Notenwarte Nadine Bernhard und Lukas Schönmann, Zeugwarte Anna Bühler und Sonja Schneidawind. Vergnügungswarte sind Roland und Elmar Schneidawind sowie Matthias Appel. Die Kassenprüfer Josef und Robert Lurz sind bestätigt worden.
Für 25 Jahre Treue zum Verein und als "Mädchen für Alles" ehrte Vorsitzender Herbert Schönmann Maria Genslein. "Du bist mittlerweile ein Stück der Kapelle", sagte er anerkennend und überreichte ihr Ehrennadel und Urkunde.
Anerkennende Worte hatte Bürgermeister Ralf Nowak für die Kraisdorfer Musikanten: "Besser kann man es nicht machen", lobte er. Namens der Gemeinde dankte er für die musikalische Begleitung am Volkstrauertag. Der Marsch zum Kriegerdenkmal und damit die symbolische Verbindung beider Ortshälften sei "einzigartig in der Gemeinde".


Jubiläum naht

In zwei Jahren, im Jahr 2020, wird die Blasmusik Kraisdorf 50 Jahre alt. Die Versammlung kam überein, das Jubiläum mit einem mehrtägigen Fest zu feiern. So soll im Herbst bei einer Auftaktveranstaltung ein Festausschuss gebildet werden. alc
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren