Bayreuth

Hempfling bringt Bayreuth ins Achtelfinale

Bei Angstgegner DJK Ammerthal gewann Fußball-Regionalligist SpVgg Bayreuth im Toto-Pokal mit 5:4 nach Elfmeterschießen und zog ins Achtelfinale ein. Besonde...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Bayreuther Tobias Ulbricht (r.) im Duell mit dem Ammerthaler Mario Zitzmann Foto: Mularczyk
Der Bayreuther Tobias Ulbricht (r.) im Duell mit dem Ammerthaler Mario Zitzmann Foto: Mularczyk
Bei Angstgegner DJK Ammerthal gewann Fußball-Regionalligist SpVgg Bayreuth im Toto-Pokal mit 5:4 nach Elfmeterschießen und zog ins Achtelfinale ein. Besonders gefordert waren auf beiden Seiten die Torhüter.


Toto-Pokal

DJK Ammerthal -
SpVgg Bayreuth n. E. 4:5 (0:0)

Selten war eine Verletzung beim Aufwärmen so bitter und hilfreich zugleich, wie die des Altstädter Keepers Alexander Skowronek. Jonas Hempfling übernahm die harte Aufgabe und stand in den ersten Minuten unter Dauerbeschuss. Doch der Keeper sicherte seiner Elf das torlose Remis zur Pause. Mehrfach klärte er in höchster Not und hielt die Altstadt im Spiel. Für Bayreuth war zweimal Daniele Bruno dem Führungstreffer nahe. Es kam zum Elfmeterschießen. Den entscheidenden Penalty verwandelte dabei Julian Kolbeck für die SpVgg.
DJK: Schumacher - Usta (85. Karzmarzcyk), Zischler, Fischer, Lieder, Zitzmann, Jonczy (78. Stauber) Egeter, Burger (62. Mandula), Abadijew. - SpVgg: Hempfling, Dengler, Kolbeck, Wolf (28. Schmitt), Weber, Kovac, Golla, Renger, Bruno (63. Böhnlein), Ulbricht (76. Knezevic), Schneider. - Schiedsrichter: Götz (Wackersdorf). - Zuschauer: 320. - Tore (n.E.): 1:0 Fischer, 1:1 Schmitt, 1:2 Weber, 2.2: Karzmarczyk, 2:3 Schneider R., 3:3 Schneider T., 3:4 Bruno, 4:4 Lieder, 4:5 Kohlbeck

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren