Münnerstadt
Hallenvermietung

Helmut Blank: Kein Aufbau durch Bauhof

Bezüglich der gegen ihn erhobenen Vorwürfe wegen der kostenlosen Vermietung der Mehrzweckhalle in den Jahren 2012 und 2013 hat sich Bürgermeister Helmut Blank (CSU) noch einmal zu Wort gemeldet. Bei d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezüglich der gegen ihn erhobenen Vorwürfe wegen der kostenlosen Vermietung der Mehrzweckhalle in den Jahren 2012 und 2013 hat sich Bürgermeister Helmut Blank (CSU) noch einmal zu Wort gemeldet. Bei der Stadtratssitzung am Montag hieß es, dass noch geprüft werden müsse, ob auch Bauhofleistungen eingeflossen sind. "Der Auf- und Abbau ist nicht durch den Bauhof erfolgt", so Helmut Blank. Inzwischen liegt ihm auch ein Schreiben des Veranstalters vor, der betont, dass er jeweils 250 Euro freiwillig gezahlt hat. Falsch verstehen könne man den Hinweis des Landratsamtes auf eine E-Mail vom 18. Mai 2017. Tatsächlich handele es sich um den 8. Mai. Diese Mail, in der unter anderem steht, dass beim Kommunalunternehmen auf Unregelmäßigkeiten geschlossen werden muss, habe nichts mit der Hallenvermietung zu tun. Das sei die Antwort des Landratsamtes auf eine Anfrage des Rechnungsprüfungsausschusses gewesen. "Wir können da inzwischen absolut Entwarnung geben", sagt der Bürgermeister.
Auf die Frage nach dem verschwundenen Schreiben des Landratsamtes vom 3. August 2017 sagt er: "Das ist meine Schuld." Wie der Brief abhandengekommen ist, könne er sich aber nicht erklären.
Dafür wirft er den Fraktionen Forum aktiv, Freie Wähler, SPD und Stadtrat Leo Pfennig (fraktionslos) vor, dass sie aus dem Wahlkampfmodus nicht mehr herausgekommen seien. "Das macht kein gutes Bild für Münnerstadt." Er habe erst gedacht, dass es auch kein gutes Bild auf den Bürgermeister werfe. "Aber nach vielen Gesprächen mit den Bürgern kann ich sagen, dass das von der Opposition erhoffte Ergebnis ausgeblieben ist."
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren