Bamberg
Kurzführung

Hellers Druckplatten

"Abgekupfert: Druckplatten aus der Sammlung Joseph Hellers" lautet der Titel des "Kunstsnacks in der Mittagspause", der am Mittwoch, 10. Oktober, um 12.30 Uhr in der Staatsbibliothek Bamberg serviert ...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Abgekupfert: Druckplatten aus der Sammlung Joseph Hellers" lautet der Titel des "Kunstsnacks in der Mittagspause", der am Mittwoch, 10. Oktober, um 12.30 Uhr in der Staatsbibliothek Bamberg serviert wird. 25 Minuten für einen außergewöhnlichen Sammlungsbestand: Über den Bamberger Kunstgelehrten Joseph Heller gelangten zahlreiche Druckplatten in die Staatsbibliothek, darunter Künstlerplatten von und nach Albrecht Dürer, teilt die Pressestelle der Museen um den Bamberger Domberg mit. Joseph Heller gilt als einer der Pioniere der Kunstgeschichtsschreibung. Besonders bekannt ist er für die ausgiebige Erforschung des Œuvres von Albrecht Dürer (1471-1528). Mit dem Legat seiner gattungsübergreifenden Kunstsammlung stellte er unter anderem den Grundstock zur qualitativ und quantitativ beachtlichen grafischen Sammlung der Staatsbibliothek. Franziska Ehrl, Mitarbeiterin des durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Erschließungsprojekts, macht die Besucher mit den in der Staatsbibliothek gehüteten Kupfern vertraut. Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Staatsbibliothek Bamberg in der Neuen Residenz, Domplatz 8. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren