Laden...
Bad Kissingen
Coronavirus

Helios richtet Hotline ein

"In unseren Kliniken und ambulanten Einrichtungen erreichen uns täglich viele Anfragen rund um die Corona-Infektion. Wir möchten einen Beitrag zur Aufklärung über die neuartige Erkrankung leisten und ...
Artikel drucken Artikel einbetten

"In unseren Kliniken und ambulanten Einrichtungen erreichen uns täglich viele Anfragen rund um die Corona-Infektion. Wir möchten einen Beitrag zur Aufklärung über die neuartige Erkrankung leisten und schnelle Hilfe über Videosprechstunden mit Medizinern sowie Anlaufstellen für Abstriche anbieten", sagte Helios Geschäftsführer Enrico Jensch (COO) in einer Mitteilung.

Mit der Corona-Hotline folgt Helios den Empfehlungen nationaler Einrichtungen, wie dem Bundesministerium für Gesundheit und dem Robert-Koch-Institut. "Der Erstkontakt via Telefon, speziell für Personen mit dem Verdacht auf das Corona-Virus, ist eine wirksame Maßnahme, um die Verbreitung zu verlangsamen und Aufklärung zu leisten", so Jensch weiter.

Auskünfte

Über die Hotline erhalten Anrufer Auskünfte rund um die Corona-Infektion und werden an den richtigen Ansprechpartner innerhalb der Helios-Kliniken weitergeleitet. "Bei Bedarf leiten wir unsere Anrufer zur Beratung an unser geschultes medizinisches Personal oder vermitteln Videosprechstunden mit unseren Medizinern. Ist die Indikation für einen Abstrich gegeben, vermitteln wir dafür eine wohnortnahe Anlaufstelle und vergeben entsprechend kurzfristige Termine", erklärt Claudia Mührer, Geschäftsführerin des Geschäftsbereichs Ambulante Medizin bei Helios.

Bundesweit wurden binnen kürzester Zeit mehrere Corona-Virus-Abstrichstellen eingerichtet, heißt es in der Mitteilung. Zudem gibt es in Süd- und Mitteldeutschland Drive-In-Möglichkeiten, wo schnell und unkompliziert Abstriche durchgeführt werden können. "Unser wichtigstes Ziel ist es, unter Beachtung aller notwendigen Hygiene-Maßnahmen Abstriche durchzuführen, ohne unser Personal oder andere Patienten in unseren Einrichtungen zu gefährden." "Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die aktuelle Situation herausfordernd und in dieser Ausprägung völlig neu", sagte der Vorsitzende der Helios Geschäftsführung, Franzel Simon.

Hotline

Die kostenfreie 24-Stunden-Hotline ist ab sofort unter Tel.: 0800/812 34 56 erreichbar. Weitere Infos unter www.helios-gesundheit.de/corona. red