Laden...
Wildenberg
wildenberg.inFranken.de 

Heinz Müller und Claus Häublein verabschiedet

Eine deutliche Verjüngung der Führungsriege wurde bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Wildenberg vollzogen. Der langjährige Vorsitzende Heinz Müller und der sich ebenfalls viele Jahre im Amt befind...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Wildenberg wurden Vorsitzender Heinz Müller und Kommandant Claus Häublein verabschiedet und die neuen Führungskräfte beglückwünscht; im Bild (von links) Gemeinderatsbeauftragter Christian Höfner, Daniel Bauer, Tobias Bauer, Stefan Hauck, Benny Grampp, Claus Häublein, Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger, Heinz Müller, Kreisbrandmeister Markus Reischl und Bürgermeister Egon Herrmann. Foto: Dieter Wolf
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Wildenberg wurden Vorsitzender Heinz Müller und Kommandant Claus Häublein verabschiedet und die neuen Führungskräfte beglückwünscht; im Bild (von links) Gemeinderatsbeauftragter Christian Höfner, Daniel Bauer, Tobias Bauer, Stefan Hauck, Benny Grampp, Claus Häublein, Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger, Heinz Müller, Kreisbrandmeister Markus Reischl und Bürgermeister Egon Herrmann. Foto: Dieter Wolf

Eine deutliche Verjüngung der Führungsriege wurde bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Wildenberg vollzogen. Der langjährige Vorsitzende Heinz Müller und der sich ebenfalls viele Jahre im Amt befindliche Kommandant Claus Häublein traten nicht mehr für eine Wiederwahl an.

Heinz Müller gab im Gemeinschaftsraum des Feuerwehrhauses seinen letzten Vorstandsbericht. 63 Mitglieder habe der Verein. Die Wehr hatte das traditionelle Johannisfeuer ausgerichtet und mit zwei anderen örtlichen Vereinen die Kirchweih und eine gemeinsame Weihnachtsfeier gestaltet. Unter der Treppenüberdachung am Feuerwehrhaus wurde eine gestiftete Sitzgarnitur aufgestellt.

Heinz Müller erhielt beim Ehrenamtsempfang im Wasserschloss Mitwitz die goldene Ehrennadel des Landkreises Kronach. Er ist seit 51 Jahren in der Wildenberger Wehr aktiv, von 1974 bis 1984 war er stellvertretender Kommandant, anschließend bis 2002 Kommandant und danach Vorsitzender.

Kommandant Claus Häublein berichtete von Übungen, überörtlichen Veranstaltungen und drei Einsätzen. Im kommenden Jahr wolle man mit der Feuerwehr Weißenbrunn eine Leistungsprüfung absolvieren. Häublein war bisher rund vier Jahrzehnte aktiv.

Für die ausscheidende Kassenprüferin Carola André wurde Sandra Ultsch neu gewählt.

Bürgermeister Egon Herrmann dankte den Wildenbergern für ihr Engagement und sprach von einer Aufbruchstimmung. Dem scheidenden Vorsitzenden Heinz Müller und Kommandant Claus Häublein würdigte er besonders und überreichte beiden ein Präsent. An Gerhard Wagner übergab Herrmann für dessen Verdienste um die Feuerwehr mit dem Neubau des Gerätehauses die goldene Ehrenamtsmedaille der Gemeinde Weißenbrunn.

Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger lobte mit Kreisbrandmeister Markus Reischl die Motivation der Wehr.

Der neue Vorstand

Die Neuwahlen der Funktionäre hatten folgende Ergebnisse: Kommandant (neu) Benny Grampp und Stellvertreter (neu) Tobias Bauer, Vorsitzender (neu) Stefan Hauck, Stellvertreter (neu) Daniel Bauer, Schriftführerin Nadine Hühnlein, Kassierer Martin Appelt, Beisitzer Gudrun Hauck, Anja Hühnlein, Melitta Hühnlein, Oliver Glaser, Sven Löhlbach (neu) und Gerhard Wagner, Zeugwart (neu) Claus Häublein. dw

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren