Erlangen
polizeibericht

Heimweg mit Hindernissen

Am frühen Sonntagmorgen kam es zwischen Erlangen und Herzogenaurach in Höhe der Anschlussstelle Frauenaurach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 54-jähriger Slowake befuhr die Niederndorfer Straße i...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am frühen Sonntagmorgen kam es zwischen Erlangen und Herzogenaurach in Höhe der Anschlussstelle Frauenaurach zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 54-jähriger Slowake befuhr die Niederndorfer Straße in Richtung Herzogenaurach und musste an der Lichtzeichenanlage wegen Rotlicht halten. Hier stellte er fest, dass er sich verfahren hatte, und entschloss sich zu wenden. Als die Ampel auf Grün umschaltete, zog er, ohne sich umzusehen, nach links. Genau in diesem Moment wollte eine 20-Jährige, die in gleicher Richtung unterwegs war, links überholen.

Bei der Kollision wurden alle vier Insassen im überholenden Auto leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten mit einem Abschleppdienst entfernt werden.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Wagen des Unfallverursachers aktuell nicht versichert ist. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte er seinen Weg in die Heimat zu Fuß fortsetzen. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren