Bamberg

Heimspiel zum Auftakt

Mit einem Heimspiel gegen die BSG Basket Ludwigsburg starten die WNBL-Basketballerinnen der DJK Brose Bamberg am Sonntag (15 Uhr, Baskidhall) in ihr insgesa...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem Heimspiel gegen die BSG Basket Ludwigsburg starten die WNBL-Basketballerinnen der DJK Brose Bamberg am Sonntag (15 Uhr, Baskidhall) in ihr insgesamt nur sechs Partien umfassendes Hauptrunden-Abenteuer. Drei Siege sowie eine Niederlage übernehmen die DJK-Mädchen dabei aus den Vorrundenduellen gegen die staffeleigenen Gegner München sowie Würzburg, wohingegen die Gäste aus dem Schwabenland eine spiegelverkehrte Bilanz aufweisen. Dass die Hauptrundenteilnahme der Schwaben fast in Gefahr geriet, ist gewiss dem temporär verletzungsbedingten Fehlen von Aufbauspielerin Iva Banozic (15 Punkte im Schnitt), dem Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Mannschaft, geschuldet. "In der letzten Saison haben wir auch schon zweimal gegen Ludwigsburg gespielt und uns beide Male sehr schwer getan. Obwohl wir diese Woche nicht ganz komplett waren, liegen intensive Trainingseinheiten hinter uns. Entsprechend sind wir gut vorbereitet und voll motiviert zu beweisen, dass wir in diesem Jahr zurecht zu den zwölf besten deutschen Mannschaften gehören", freut sich Anika Hartmann stellvertretend für ihre Teamkolleginnen auf die ersten 40 Minuten Hauptrunden-Basketball in der Gereuther Baskidhall. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren