Coburg
Jugend-Handball

Heimnimbus gegen Tabellenletzten gewahrt

Mit einem kämpferischen Schlussspurt sicherten sich die HSC-Youngsters in der heimischen BGS-Halle zwei Punkte in der C-Jugend Bayernliga und bleiben zuhause ungeschlagen. C-Jugend Bayernliga HSC 2000...
Artikel drucken Artikel einbetten
Trotz einer eher durchwachsenen Leistung gegen den Tabellenletzten war der Jubel bei den HSC-Jungs groß. Foto: Andreas Kücker
Trotz einer eher durchwachsenen Leistung gegen den Tabellenletzten war der Jubel bei den HSC-Jungs groß. Foto: Andreas Kücker

Mit einem kämpferischen Schlussspurt sicherten sich die HSC-Youngsters in der heimischen BGS-Halle zwei Punkte in der C-Jugend Bayernliga und bleiben zuhause ungeschlagen.

C-Jugend Bayernliga

HSC 2000 Coburg - TSV Indersdorf 26:21 (14:15)

Gegen die Gäste aus dem Oberbayerischen wollten die Jungs dort anknüpfen, wo sie zuletzt mit dem Auswärtssieg gegen Roßtal aufgehört hatten. Doch obwohl sie die Partie gewannen, mussten sie jedoch zugeben, dass sie dies an diesem Tag in weiten Strecken nicht umsetzen konnten.

Im Spielverlauf gelang es ihnen nicht, die Gäste aus dem Dachauer Land zu distanzieren. Zu wenig investierten sie in der der Abwehr und mit schön herausgespielten Chancen scheiterten sie oft mit zu schlecht platzierten Würfen am gut aufgelegten Gästekeeper.

Obwohl das Angriffsspiel des TSV Indersdorf nur auf zwei Spieler zugeschnitten war, die gemeinsam alle Treffer für ihr Team erzielten, gelang es den Coburgern nicht, diese wirkungsvoll zu verteidigen. Kaum einer der HSC-Spieler zeigte, was er kann Selbst die am Ende 14 Tore des Coburger Spielgestalters schienen die anderen nicht mitreißen zu können. Bemerkenswertes Detail: Zwischen der 20. und der 32. Minute fielen alle 11 Tore nur durch die beiden Top-Scorer Hartung (HSC) und Günther (TSV).

HSC 2000 Coburg: Marco Huber - Loris Hartung (14), Louis Häfner, Moritz Knauer, Til Schreiber (5), Jonathan Thaler (2), Olivier Graczyk (1), Max Boy-Nieder, Jakob Zimmermann, Leonard Stern, Leonards Valkovskis (2/2), Jesper Schartl (2). akü

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren