Himmelkron
himmelkron.inFranken.de 

Heide Bächer engagiert sich vielseitig

Heide Bächer, geborene Bauer, kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken, war in der halben Welt unterwegs und hat sich für die Gesellschaft im hohen Maße ehrenamtlich engagiert. Dies wusste Bürgermeis...
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine große Gratulantenschar empfing Heide Bächer zu ihrem 80. Geburtstag. Unser Bild zeigt sie mit ihrer Urenkeltochter Casey auf dem Arm. Zweiter von rechts ihr Ehemann Klaus und links neben ihm Bürgermeister Gerhard Schneider. Foto: Werner Reißaus
Eine große Gratulantenschar empfing Heide Bächer zu ihrem 80. Geburtstag. Unser Bild zeigt sie mit ihrer Urenkeltochter Casey auf dem Arm. Zweiter von rechts ihr Ehemann Klaus und links neben ihm Bürgermeister Gerhard Schneider. Foto: Werner Reißaus

Heide Bächer, geborene Bauer, kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken, war in der halben Welt unterwegs und hat sich für die Gesellschaft im hohen Maße ehrenamtlich engagiert. Dies wusste Bürgermeister Gerhard Schneider (CSU) an ihrem 80. Geburtstag, den die gebürtige Bayreutherin dieser Tage feierte, besonders zu schätzen. Schneider dankte Heide Bächer für ihr jahrelanges vielfältiges, ehrenamtliches Engagement in vielen Bereichen, ob als Gästeführerin in der Stiftskirche und der Übernahme von Sonntagsdiensten im angrenzenden Stiftskirchen-Museum oder auch im Mitwirken am "Runden Tisch Migration" für Flüchtlinge und Asylsuchende.

Als sie 1970 nach Himmelkron zog, war Heide Bächer von Beginn an wichtig, sich in die Gesellschaft aktiv einzubringen. So war sie beim Gesangverein Himmelkron über 20 Jahre Notenwartin und auch viele Jahre zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Verein. Vor wenigen Jahren wurde sie für 40 Jahre aktive Sängerin ausgezeichnet und ist jetzt Ehrenmitglied.

Beim Gartenbau- und Verschönerungsverein war sie Schriftführerin, hat aktiv bei der Gründung des Kräutergartens mitgewirkt und hilft auch jetzt als Ehrenmitglied bei der laufenden Pflege des Kräutergartens mit.

Beim Förderkreis zur Verschönerung der Himmelkroner Kulturlandschaft ist Heide Bächer seit Jahren förderndes Mitglied. In den Himmelkroner Heimen hat die Jubilarin eine Bewohnerin 24 Jahre lang bis zu deren Tod betreut. Darüber hinaus war Heide Bächer Mitglied des Vorstandes im Förderverein und im Angehörigen- und Betreuerbeirat.

Für die evangelische Kirchengemeinde Himmelkron ist ihre Arbeit im Weltladen-Team gefragt und sie unterstützt auch die Arbeit von Pfarrer Michael Krug im Helferkreis für Asylanten und Flüchtlinge. Für die Gemeinde Himmelkron gab Heide Bächer jahrzehntelang Fremdsprachen-Unterricht an der Volkshochschule, und von 2008 bis 2014 war sie Seniorenbeauftragte der Gemeinde Himmelkron. Werner Reißaus

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren