Lichtenfels

Hausverbot wegen drei Euro

Über die Videoüberwachung in einem Supermarkt in der Mainau konnte eine 47-jährige Frau dabei beobachtet werden, wie sie mit einem Gegenstand einen Leergutb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Über die Videoüberwachung in einem Supermarkt in der Mainau konnte eine 47-jährige Frau dabei beobachtet werden, wie sie mit einem Gegenstand einen Leergutbon aus einer Spendenbox angelte. Im Anschluss steckte sie den Bon im Wert von drei Euro ein und verließ den Supermarkt. Die stellvertretende Filialleiterin hielt die Frau an. Sie gab den Diebstahl zu. Ihr wurde Hausverbot erteilt. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren