Haßfurt
Fahrzeugkauf

Haßfurt setzt auch im Bauhof auf die Wechsellader-Systeme

Christian Licha Ein neues Fahrzeug für den Haßfurter Bauhof wurde am Donnerstag offiziell in Dienst gestellt. Der 14-Tonnen-Lastwagen der Marke MAN wurde als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Uni...
Artikel drucken Artikel einbetten

Christian Licha Ein neues Fahrzeug für den Haßfurter Bauhof wurde am Donnerstag offiziell in Dienst gestellt. Der 14-Tonnen-Lastwagen der Marke MAN wurde als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Unimog angeschafft.

Mit seinem kurzen Radstand ist das neue Gefährt sehr wendig und flexibel, was gerade beim Winterdienst in der Altstadt von Vorteil ist, wie der Bürgermeister Günther Werner sagte. Mit einem hydraulischen Wechselsystem könnten innerhalb von maximal 20 Minuten die zwei dazugehörigen Wechselrahmen getauscht werden, erklärte Julia Volpert, die seitens der Stadt Haßfurt die Ausschreibung und Beschaffung begleitet hat. Zum einen können mit dem Drei-Seiten-Kipper und integriertem Ladekran Schüttgüter und Grünschnitt aufgeladen und transportiert werden, aber auch im Katastrophenfall können beispielsweise bei Sturmschäden umgeknickte Bäume verladen werden. Außerdem gibt es noch einen Streuautomat, mit dem je nach Anforderung die Streubreite und Ausrichtung flexibel eingestellt werden können. Dieser ist auch für Feuchtsalz (Sole) geeignet. Ein neues Schneeräumschild komplettiert die Ausstattung. Besonders freute sich Bürgermeister Werner, dass mit der Becker Baumaschinen GmbH ein einheimischer und zuverlässiger Partner mit kurzem Anlaufweg gefunden werden konnte, der den Aufbau und die Wechselrahmen anbot. Für den Lastwagen mit allem Zubehör hat die Stadt Haßfurt genau 244 000 Euro investiert.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren