Haßfurt

Haßfurt im Lichterglanz

In der Kreisstadt steigt am heutigen Freitag das zwölfte Musik- und Kunstfestival.
Artikel drucken Artikel einbetten
Romantisch wird es beim zwölften Musik- und Kunstfestival mit langer Einkaufsnacht in Haßfurt am heutigen Freitag vor allem am Abend, wenn die Altstadt in orangefarbenes Licht getaucht sein wird.
Romantisch wird es beim zwölften Musik- und Kunstfestival mit langer Einkaufsnacht in Haßfurt am heutigen Freitag vor allem am Abend, wenn die Altstadt in orangefarbenes Licht getaucht sein wird.
+1 Bild

Unter dem Motto "Musik, Kunst und Kulinarisches" veranstaltet der Aktionskreis Haßfurt Aktiv (Aha) am heutigen Freitag, 5. Juli, sein zwölftes Musik- und Kunstfestival mit langer Einkaufsnacht in der Haßfurter Innenstadt. Die in oranges Licht getauchte Altstadt verwandelt sich zwischen den Türmen in eine große Fußgängerzone mit mediterranem Flair.

Aha-Berater Hachem Farmand, der das über die Landkreisgrenzen hinweg beliebte Festival organisiert hat, erwartet wieder viele Besucher aus nah und fern. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr und der Eintritt ist frei. "Den Gästen wird ein Erlebniseinkauf, umrahmt von einem bunten Programm mit Musik, Kunst und Kulinarischem, geboten", sagte Farmand. Wer entspannt einkaufen möchte, hat dazu bis 24 Uhr die Gelegenheit.

Daneben erwartet die Besucher jeweils ab 19 Uhr auf immerhin fünf Bühnen ein vielfältiges Musikprogramm. So präsentiert die Band "Dreyklang" mit Heiko und Lara Grabmeier aus Bamberg sowie Frank Busch aus Rentweinsdorf auf der Bühne im Rathausinnenhof Coversongs, mit denen sie ihr Publikum auf eine Reise durch die Musikgeschichte entführt.

Auf der Bühne in der Schlesinger Straße tritt "Double Feature" auf. Dahinter verbergen sich filigrane, jazzige, aber auch zupackende Rock-Sounds von Gitarrist Norbert Schramm sowie die gefühlvolle Stimme und raue, bluesige Gitarre von Ruppert Aumüller.

Die Bühne in der Oberen Hauptstraße gehört dem "Jets Duo". Die beiden Musiker Gerry James und Tuncay Tercanli, bekannt auch aus "The Voice of Germany", bestechen durch ein vielseitiges Repertoire aus den letzten fünf Jahrzehnten.

Wer gute handgemachte Live-Musik schätzt, sollte auf keinen Fall das Konzert von "Cräcker light" auf der Bühne in der Unteren Hauptstraße verpassen. Dabei setzt das Duo auf eine bunte, abwechslungsreiche Mischung aus Pop, Rock, Blues, Soul und Rock 'n' Roll.

Das Programm komplettiert die Funk & Soul-Band "Soul-7even" aus dem Raum Schweinfurt/Bamberg mit ihrem Auftritt auf dem Marktplatz. Sie interpretiert Funk- und Soul-Perlen aus mehr als fünf Jahrzehnten. Stilsicher, professionell und mit Improvisationstalent überzeugt sie besonders durch die eine oder andere Soloeinlage von Saxofon, Keys oder Gitarre.

Auch die Kunst kommt nicht zu kurz: So hat Hachem Farmand mit Elias Wolff aus Königsberg und Janna Liebender Folz aus Königsberg/Haßfurt zwei Künstler gewonnen, die ihre Werke im kleinen Saal der Stadthalle dem Publikum präsentieren. Des Weiteren stellen Gymnasialschüler von Janna Liebender-Folz ihre Bilder aus.

Das Programm sieht außerdem weitere Attraktionen, diverse Promotionsstände und spezielle Events vor. Auf die Kinder warten eine Kindereisenbahn, ein Kinderschminken, ein Glücksrad und Luftballons.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren