Haßfurt
Gesundheit

Haßberg-Kliniken zeigen in Haßfurt die Wiederbelebung

Am 16. Oktober findet der "Restart a Heart Day" weltweit statt, mit dem für Wiederbelebung sensibilisiert werden soll. Wie bereits im Vorjahr nutzt das Reanimationsteam der Haßberg-Kliniken in Haßfurt...
Artikel drucken Artikel einbetten
So funktioniert eine Herzdruckmassage.  Foto: Marco Heumann
So funktioniert eine Herzdruckmassage. Foto: Marco Heumann

Am 16. Oktober findet der "Restart a Heart Day" weltweit statt, mit dem für Wiederbelebung sensibilisiert werden soll. Wie bereits im Vorjahr nutzt das Reanimationsteam der Haßberg-Kliniken in Haßfurt den Tag und bietet einen Tag später, am Donnerstag, 17. Oktober, von 10 bis 14 Uhr im Foyer des Krankenhauses Haßfurt eine kostenlose Basisschulung zur Wiederbelebung für jedermann an, wie das Kommunalunternehmen der Klinik mitteilte.

Prüfen - Rufen - Drücken - drei Schritte sind es, die Menschenleben retten können. "Und wenn man dabei noch die Bee Gees im Ohr hat, kann man eigentlich kaum etwas falsch machen!" Was Ralf Hirschlach meint? "Bei der Herzdruckmassage sollte man im Rhythmus von ,Staying Alive' arbeiten", berichtet der Bereichsleiter der Anästhesiepflege auf der Intensivstation der Haßberg-Kliniken. 100 bis 120 Mal in der Minute sollte von der Mitte des Brustkorbs aus gedrückt werden. Auch Helene Fischer oder Karel Gott können Lebensretter sein. "Staying Alive" von den Bee Gees, "Atemlos durch die Nacht" oder die "Biene Maja" sind nur drei der Songs, die auf Listen stehen, die man im Internet findet. Listen mit Songs, die den Rhythmus vorgeben, wenn es darum geht, eine kollabierte Person mit Herzdruckmassage wiederzubeleben.

"Es braucht nur ein bisschen Mut und Verantwortungsbewusstsein, alles andere ist leicht zu lernen", appelliert er an jeden Einzelnen, nicht wegzuschauen, wenn Menschen leblos am Boden liegen, sondern die Initiative zu ergreifen. "Jeder auf der Welt kann ein Leben retten", zitiert der Experte das Motto des "Restart a Heart Day".

Am 17. Oktober von 10 bis 14 Uhr bietet Ralf Hirschlach mit seinem Stellvertreter Daniel Jäger und weiteren Helfern eine kostenlose Grundlagenschulung zur Wiederbelebung an. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren