Laden...
Hofheim i. UFr.
Kreistagsfraktion

Harald Pascher löst Kurt Sieber als Vorsitzenden ab

Zu ihrer ersten Fraktionssitzung nach der Kommunalwahl waren die neugewählten Mandatsträger der FDP/Freie-Bürger-Kreistagsfraktion zusammengekommen, um wichtige Vorentscheidungen für die nächsten sech...
Artikel drucken Artikel einbetten
Harald Pascher
Harald Pascher
+1 Bild

Zu ihrer ersten Fraktionssitzung nach der Kommunalwahl waren die neugewählten Mandatsträger der FDP/Freie-Bürger-Kreistagsfraktion zusammengekommen, um wichtige Vorentscheidungen für die nächsten sechs Jahre zu treffen. Natürlich herrschte große Freude über das zurückgewonnene weitere Mandat. Damit könne man an die erfolgreichen zurückliegenden Jahrzehnte anknüpfen, hieß es bei der Zusammenkunft in Hofheim laut einer Mitteilung der Fraktion.

Seit Gründung des Landkreises Haßberge im Jahr 1972 hat die Liste mit einer Ausnahme immer vier Mandate in dem 60-köpfigen Kreistag erringen können. Im Vorsitz hat es mit der Wahl von Harald Pascher (Zweiter Bürgermeister aus Ebern) zum Fraktionsvorsitzenden eine Wachablösung gegeben. Kurt Sieber, der ehemalige Landtagsabgeordnete und frühere Bürgermeister von Königsberg, hatte seit 1972 ununterbrochen erfolgreich und mit großem Engagement die Aufgabe des Fraktionsvorsitzenden wahrgenommen. Seine Ablösung durch Harald Pascher war bereits bei der Kommunalwahl geplant. Schon bei der Kommunalwahl 2014 hatte Harald Pascher das beste Stimmenergebnis der Liste erzielt und lag mit über 9500 Stimmen auch bei dieser Kommunalwahl vorne.

Einstimmig bestimmten die Fraktionsmitglieder Harald Pascher zum neuen Fraktionsvorsitzenden. Ebenso einstimmig wurde Bernhard Jilke (Knetzgau) zum Stellvertreter gewählt.

Harald Pascher betonte, dass die Fraktion weiterhin konstruktiv zum Wohle aller Bürger im Landkreis wirken wolle. Seinem Vorgänger Kurt Sieber dankte er für dessen 48-jährigen Einsatz im Kreistag, nachdem er zuletzt nicht nur der an Jahren älteste, sondern auch das dienstälteste Kreistagsmitglied war. ft