Ebern
TV Ebern

Handballer feiern großes Jubiläum

Am 15. September feiert die Handballabteilung des TV Ebern zum "Tag des Handballs" ihr 40-jähriges Bestehen. Geplant ist ein Heimspieltag, an dem alle Handballmannschaften des Turnvereins in der Dreif...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 15. September feiert die Handballabteilung des TV Ebern zum "Tag des Handballs" ihr 40-jähriges Bestehen. Geplant ist ein Heimspieltag, an dem alle Handballmannschaften des Turnvereins in der Dreifachturnhalle ein Freundschaftsspiel bestreiten werden. Im Anschluss daran wird es am Abend noch ein rund einstündiges offizielles Programm geben, wobei auch ein Streifzug durch das Foto-Archiv der letzten 40 Jahre der Abteilung nicht fehlen darf. Dies wurde bei einem Treffen von Vorstand und Trainern der Handballabteilung bekanntgegeben, die nach Abschluss der Saison 2017/2018 die Saison Revue passieren ließen und einen Ausblick auf die anstehenden Aktivitäten im Sommer gaben.


Meisterschaft gefeiert

In der Saison 2017/2018 waren eine weibliche B-Jugend, eine männliche A-Jugend sowie je ein Männer-I- und ein Männer-II-Team im Ligasystem gemeldet. Die weibliche B-Jugend errang die Meisterschaft in der übergreifenden Bezirksliga Staffel Nord. Wie die Trainer Jutta Geuß und Michael Vierbücher berichteten, macht das Team sehr gute Fortschritte und wird heuer in die weibliche A-Jugend überführt.
Trainer Jonathan Steffan blickt mit seiner männlichen A-Jugend auf eine eher durchwachsene Saison zurück, wobei der Kader für die kommende Saison aber gut aufgestellt sei, was ihn für die kommende Saison zuversichtlich stimmt.
Die Männer II schauen auf eine ausgewogene Saison zurück. Trainer Thomas Müller sprach jedoch die Spielerknappheit trotz eines großen Kaders an. Für die kommende Saison haben sich aber mittlerweile einige feste Spieler gefunden. Bis Spieler aus der männlichen A-Jugend nachrücken, wird die Mannschaft weiterhin außer Konkurrenz spielen.
Der Abteilungsleiter und Trainer der Männer I, Matthias Batzner, berichtete von einer "verhältnismäßig guten Saison mit wenigen Verletzungen". Die Saison 2018/2019 ist die dritte Saison der Mannschaft in der Bezirksoberliga.
"Allgemein können wir auf eine gute Handballsaison für den TV Ebern zurückblicken", resümierte Abteilungsleiter Batzner. Erfreut zeigten sich die Anwesenden darüber, dass in der kommenden Saison auch wieder eine Damenmannschaft im Spielbetrieb sein wird.


Nachwuchsarbeit wird forciert

Etliche Turniere haben in der vergangenen Saison die "Minis" und die E-Jugend bestritten, wobei sie diese meistens gewannen. Ungefähr 25 Nachwuchshandballer zählt die Abteilung derzeit. Zur kommenden Saison wird auch eine D-Jugend angemeldet. Um den Aufbau weiterer Jugend-Teams voranzutreiben, wollen die Trainer Luca Ospel, Manfred Jung und Janina Reuter heuer einige Aktionen im Rahmen des Schulhandballs und des Ferienprogramms der Eberner Vereine starten. "Die Jugendarbeit ist extrem wichtig, damit wir in zehn Jahren auch noch ein 50-jähriges Bestehen der Abteilung feiern können", betonte Matthias Batzner.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren