Großenseebach
Busverkehr

Haltestellen werden fest installiert

Die provisorisch eingerichteten Bushaltestellen am Gewerbegebiet Großenseebach und am westlichen Ortsrand in Höhe des Baugebietes "Am Vogelherd" sollen jetzt fest installiert werden. Die Haltestellen ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die provisorisch eingerichteten Bushaltestellen am Gewerbegebiet Großenseebach und am westlichen Ortsrand in Höhe des Baugebietes "Am Vogelherd" sollen jetzt fest installiert werden. Die Haltestellen wurden auf Empfehlung des Landratsamtes von der Gemeinde geplant und zunächst probeweise eingerichtet. Nach einer längeren Probephase habe sich eine durchaus gute Frequentierung ergeben, erklärte die Verwaltung bei der Sitzung des Gemeinderates.
An der Haltestelle "Vogelherd" soll ein Wartehäuschen in Fahrtrichtung Erlangen und in Höhe des Gewerbegebietes auf der Sportplatzseite errichtet werden. Für die Anschaffung holte Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW) zwei Kostenangebote ein und legte sie dem Gemeinderat vor. Die Beschaffungskosten betragen 12 500 Euro, dazu kommen noch die Kosten für das Fundament und die Bodenbefestigung. Nach Aussage von Verwaltungsleiter Martin Hofmann sind pro Haltestelle Kosten in Höhe von 11 000 Euro förderfähig, die Förderung beträgt in der Regel 50 Prozent. Der Gemeinderat genehmigte die Anschaffung von zwei Buswartehäuschen und der Bürgermeister wurde mit der Abwicklung beauftragt. sae
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren