Hallerndorf

Hallerndorfer Schule geehrt

In den Amtsräumen der Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz in Bayreuth fand der 25. Schulehrungsempfang statt, mit dem die erfolgreiche Zusammenarbeit de...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Ehrung der Hallerndorfer Schule (von links): Schulsprecher Lukas Pappenberger, Schulrätin Stefanie Mayr-Leidnecker, Schulsprecher Tobias Dippacher, Bezirksgeschäftsführer Robert Fischer, Rektor Günther Dalles, Lehrerin Christiane Pilastro, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Abteilungsdirektor Klemens Brosig. Foto: pr
Bei der Ehrung der Hallerndorfer Schule (von links): Schulsprecher Lukas Pappenberger, Schulrätin Stefanie Mayr-Leidnecker, Schulsprecher Tobias Dippacher, Bezirksgeschäftsführer Robert Fischer, Rektor Günther Dalles, Lehrerin Christiane Pilastro, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Abteilungsdirektor Klemens Brosig. Foto: pr
In den Amtsräumen der Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz in Bayreuth fand der 25. Schulehrungsempfang statt, mit dem die erfolgreiche Zusammenarbeit der Schulen in Oberfranken mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. gewürdigt wird. Zu den besten Schulen in Oberfranken bei der jährlichen Haus- und Straßensammlung und beim Gedenkkerzenverkauf gehörte die Grund- und Mittelschule Hallerndorf. Im Schulamtsbezirk Forchheim war sie am erfolgreichsten. Im Schuljahr 2016/2017 betrug die gesammelte Geldsumme der Schulen 47 555,14 Euro. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren