Marktleugast
Marktleugast.infranken.de 

Hallennutzung ist sehr teuer

Leo Pelzl bleibt Vorsitzender des Turnvereins Marktleugast. Er wurde in der Hauptversammlung im Bistro der Dreifachsporthalle einstimmig im Amt bestätigt. Sein neuer Stellvertreter ist Ferdinand Schra...
Artikel drucken Artikel einbetten
Leo Pelzl bleibt Vorsitzender des Turnvereins Marktleugast. Er wurde in der Hauptversammlung im Bistro der Dreifachsporthalle einstimmig im Amt bestätigt. Sein neuer Stellvertreter ist Ferdinand Schramm, da Kerstin Küfner-Ott nicht mehr kandidiert hatte.
Das Schriftliche erledigt Carina Thieroff. Nach 24 Jahren zog sich Hans Hübner als Schatzmeister zurück. Ihm folgte Heike Buß nach. Eva Kauper führt zukünftig die Handballabteilung, Bernhard Weis die Tischtennissparte. Um Gymnastik und Tanz kümmert sich Thea Pelzl, die Karateabteilung leitet weiterhin Alfred Kluge.
Als Revisoren bekamen Carolin Ehret und Hans Hübner das Vertrauen.
"Sportliches Aushängeschild ist die männliche Handball-C-Jugend, die sich souverän die Bezirksmeisterschaft holte", sagte Kerstin Küfner-Ott. Eine herausragende Leistung schaffte laute Bernhard Weis die 2. Tischtennismannschaft mit dem Erreichen des Endspiels um den Kreispokal. Im Jugendbereich sehe es nicht so rosig aus.
Alfred Kluge berichtete, dass die Karateabteilung mangels Beteiligung künftig nur noch am Montag trainiert.
Der Vorsitzende bezifferte den Mitgliederstand auf 340, das sportliche Angebot sei sehr attraktiv. Er lobte die "klasse Zusammenarbeit" im Vorstand.
Sorgen bereiten dem Turnverein Pelzl zufolge die Kosten für die Hallennutzung. "Es wäre wünschenswert, wenn die Marktgemeinde zumindest für die Jugendtrainingsstunden einen verminderten Satz berechnen würde", sagte er. Allein für die Übungsstunden der 140 Kinder und Jugendlichen überweise der TV 4438 Euro an die Gemeinde.


Beiträge angehoben

Auf Vorschlag des Vorsitzenden wurden die Mitgliedsbeiträge so gestaltet, dass zumindest die Hallenkosten abgedeckt werden. Der Jahresbeitrag beträgt für alle Erwachsenen künftig 30 Euro (bisher 27,50 Euro). Alle Aktiven zahlen zusätzlich 20 Euro (15). Der Beitrag für alle Mitglieder unter 18 Jahren beträgt 35 Euro (25). Der Familienbetrag ab drei Familienmitglieder wurde auf 70 Euro festgelegt.
Kassier Hans Hübner zeigte den Versammelten geordnete TV-Finanzen auf. Die beiden Revisoren Heike Buß und Hans-Georg Busch bescheinigten ihm eine tadellose Arbeit.
"Ihr macht eine großartige Arbeit vor allem im Jugendbereich ", betonte Bürgermeister Franz Uome. Er bedankte sich beim TV Marktleugast für die alljährliche Teilnahme am Straßenfest und die sonstigen Aktivitäten. Klaus-Peter Wulf


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren