Laden...
Niederfüllbach
niederfüllbach.inFranken.de  Die Hauptversammlung der TSG mit zahlreichen Ehrungen fand in der renovierten Emil-Kirchner-Halle statt.

Halle ist saniert und "aufgehübscht"

Das langwährende Problem des maroden Hallenbodens habe man endlich in den Griff bekommen, konnte der Vorsitzende der TSG Niederfüllbach, Achim Brückner, bei seinem Jahresbericht 2019 zufrieden vermeld...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für 40- und 50-jährige Mitgliedschaft wurden diese Frauen und Männer geehrt.
Für 40- und 50-jährige Mitgliedschaft wurden diese Frauen und Männer geehrt.
+2 Bilder

Das langwährende Problem des maroden Hallenbodens habe man endlich in den Griff bekommen, konnte der Vorsitzende der TSG Niederfüllbach, Achim Brückner, bei seinem Jahresbericht 2019 zufrieden vermelden. Bei der gut besuchten Hauptversammlung in der Emil-Kirchner-Halle berichtete er, dass die geplanten Kosten von rund 80 000 Euro weit unterschritten worden seien. Am 23. Juni 2019 wurde die Halle wieder für den Sportbetrieb freigegeben. Die Abrechnung der Maßnahme habe 58 459 Euro ergeben; davon habe die Gemeinde rund 41 000 Euro übernommen. Somit hätte der zugesagte Zuschuss von 64 000 Euro bei Weitem nicht ausgeschöpft werden müssen. Im Zuge der Maßnahme sei der technische Vorsitzende Hartmut Großmann von der Gemeinde für sein großes ehrenamtliches Engagement gewürdigt worden. Bei der Gelegenheit habe das Helferteam die Turnhalle gleich auch etwas aufgehübscht. Hellere Farben herrschten nun vor und neue Sockelplatten seien angebracht, sagte Brückner. "Doch die Arbeiten hören nicht auf", sagte der Vorsitzende. Nach einem Wasserschaden gehe es nun an die restlichen Tätigkeiten. Außerdem habe die Kühlung für die Wirtschaft erneuert werden müssen. Brückner: "Wer will schon warmes Bier?"

Nach eher turbulenten Zeiten sei 2019 endlich einmal ein etwas ruhigeres Jahr gewesen, gab sich Brückner zufrieden. Erfreulich sei ein Plus bei der Mitgliederbewegung um 16 auf 549 Personen. Auch die Einnahmen des Sportheims seien wieder gestiegen, wie auch dem Kassenbericht von Erika Krauß zu entnehmen war. Die geselligen Veranstaltungen seien nicht so gut besucht, lediglich der Kinderfasching laufe unverändert gut. Bei einer Zusammenkunft der Ortsvereine habe er angeregt, dass sich die gegenseitige Unterstützung verbessern müsse, sagte Brückner. Die Volleyball-Abteilung werde in diesem Jahr 50 Jahre jung. Aus diesem Grund werde am 27. Juni ein vereinsinternes Turnier durchgeführt, bei dem Teams der verschiedenen Abteilungen mitwirken könnten, stellte Abteilungsleiterin Sarah Großmann in Aussicht.

Einen breiten Rahmen nahmen Ehrungen für verdiente Mitglieder des Vereins in Anspruch. So zeichnete Jürgen Rückert, Mitglied des Vorstands der Sportjugend im Bayerischen Landessportverband (BLSV), Gesamtjugendleiterin Andrea Bittner mit der Ehrennadel in Gold der bayerischen Sportjugend aus. Vorstandspreise der TSG erhielten für langjährige aktive Tätigkeit Philipp Pirsch (Fußball) und Tobias Zucker (Schiedsrichter).

Norbert Karbach

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren