Oberehrenbach
oberehrenbach.inFranken.de  In Oberehrenbach ist die Feuerwehr hochmotiviert. Nächstes Jahr geht es an den Aufbau einer Jugendgruppe.

Halbes Jahrhundert für den Brandschutz

"Des g'hört sich einfach so", antwortete Anton Kaul auf die Frage, warum er vor 50 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Oberehrenbach geworden ist. "Ich bin mit 16 Jahren eingetreten, weil das f...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geehrten mit Bürgermeister und der Feuerwehrführungsriege Foto: Carmen Schwind
Die Geehrten mit Bürgermeister und der Feuerwehrführungsriege Foto: Carmen Schwind

"Des g'hört sich einfach so", antwortete Anton Kaul auf die Frage, warum er vor 50 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Oberehrenbach geworden ist. "Ich bin mit 16 Jahren eingetreten, weil das für uns eine Selbstverständlichkeit war", sagte er weiter und erzählte, dass er damals mit Gerhard Arzt zusammen als Erster eine Ausbildung zum Gruppenführer machten. Er erinnerte sich auch an Einsätze bei Bränden zum Beispiel im Gemeindehaus, bei einem Stallbrand oder einer Gärtnerei in Mittelehrenbach. Seine Tochter Tanja Kugler ist ebenfalls Mitglied und Sohn Michael Kaul ist im aktiven Dienst der Feuerwehr.

Reinhard Kern ist vor 40 Jahren beigetreten. "Da war ich 17. Mein Vater war auch dabei. Damals hat man ein Feuer einfach so mit Wasser gelöscht, ohne Chemie", berichtete Kern und schwärmt von der guten Kameradschaft im Verein, und dass sich Jung und Alt gut verstehen.

Ebenfalls vor 40 Jahren wurde Traugott Galla Mitglied im Verein. "Ich bin hierhergezogen und überlegte, wie ich Anschluss finden könnte", erinnerte er sich. Deshalb trat er den beiden örtlichen Vereinen bei. Galla war damals auch Mitglied in der Werksfeuerwehr seiner Firma. "Früher konnte schneller mal ein Brand entstehen, denn die Häuser waren alt, hatten Holzöfen und Holzböden. Heute wird die Feuerwehr eher zu Unfällen geholt. Aber es ist wichtig für die Sicherheit der Bürger, dass eine vor Ort ist."

Flächendeckend

Dieser Meinung ist auch Bürgermeister Florian Kraft (FW): "Als Bürgermeister ist es für mich wichtig, dass die Feuerwehren breit aufgestellt sind. Da reicht es nicht, wenn wir nur in jeder größeren Ortschaft eine haben."

Auch sei der Verein wichtig für den Zusammenhalt in den Dörfern, denn dadurch klappe es auch mit den Veranstaltungen. Wichtig seien auch die langjährigen Mitglieder: "Denn sonst würde eure Erfahrung verlorengehen."

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberehrenbach gibt es viele langjährige Mitglieder. In diesem Jahr konnten für 30 Jahre aktiven Dienst Michael Batz, und für 40 Jahre Winfried Harrer ausgezeichnet werden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein erhielten Georg Benning, Anton Kaul und Reinhardt Polster Urkunden vom Vorsitzenden Manuel Hötzelein überreicht. Für 40 Jahre Mitgliedschaft überreichte Hötzelein Anton Eckert, Traugott Galla, Reinhard Kern, Gerhard Koch, Fritz Pinzel, Georg Schmitt und Roland Schmitt Urkunden.

Kommandant Michael Weisel berichtete, dass es dieses Jahr keinen Einsatz gegeben habe, dass sich die Mannschaft jedoch intensiv weitergebildet habe. Außerdem war er ein wenig ratlos, da ein Wasserhydrant, der seit Jahren nicht funktioniert noch immer nicht repariert wurde. Bürgermeister Kraft antwortete, dass das in Angriff genommen werde.

Hochmotiviert

Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt lobte die Motivation und das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Oberehrenbach und hofft, dass sich junge Mitglieder zu Gruppenführern ausbilden lassen. Er freute sich darüber, dass im nächsten Jahr Aktionen geplant sind, um wieder eine Jugendfeuerwehr zu installieren.

Außerdem schlug er vor, dass die Führungsriege auch Frauen ansprechen solle, denn es gibt derzeit kein weibliches, aktives Mitglied. Gruppenführer Wilhelm Sponsel forderte ebenfalls junge Mitglieder auf, sich zu qualifizieren, denn er möchte dieses Amt in jüngere Hände weitergeben.

Zukünftig werden Vorstände des Vereins nicht mehr für sechs, sondern für vier Jahre gewählt, wurde beschlossen. wind

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren