Hausen bei Bad Kissingen
Nachruf

"Häusler Urgestein" war vielfach engagiert

Ewald Müller war viele Jahre in der Kommunalpolitik aktiv. Als Kommandant prägte er die Feuerwehr in Hausen. Jetzt ist er im Alter von 85 Jahren gestorben. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ewald Müller
Ewald Müller
Ewald Müller war viele Jahre in der Kommunalpolitik aktiv. Als Kommandant prägte er die Feuerwehr in Hausen. Jetzt ist er im Alter von 85 Jahren gestorben.
Das "Häusler Urgestein", geboren am 16. August 1932, legte 1951 die Gesellen- und 1960 die Meisterprüfung als Radiomechaniker ab. Ein Jahr später wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit. Sein Beruf war für den Radio- und Fernsehtechnikermeister Berufung. So engagierte er sich in Fachverbänden, zum Beispiel als Vorsitzender des Prüfungsausschusses und Fachgruppenleiter der Elektroinnung Schweinfurt. Seinen Betrieb gab Ewald Müller 2009 an Tochter Annette weiter.
Aber auch die Kommunalpolitik hat ihn stets beschäftigt. Zunächst gehörte er für die Freie Wählergemeinschaft dem Gemeinderat Hausen an. Hier war er sechs Jahre Mitglied. Nach der Gebietsreform 1972 saß er für die CSU im Bad Kissinger Stadtrat, um sich im Bauausschuss zu engagieren. Im Stadtrat brachte sich Ewald Müller insgesamt 30 Jahre ein. Nach Unstimmigkeiten mit dem damaligen Oberbürgermeister Karl Heinz Laudenbach kandidierte Müller, der sich nicht verbiegen lassen wollte, für die Freien Wähler. Auch an anderer Stelle hat sich Ewald Müller für das Allgemeinwohl eingesetzt. So unter anderem bei der Freiwilligen Feuerwehr Hausen, die er schon mit 31 Jahren als Kommandant befehligte. Bis 1989 behielt er diese Position, um anschließend als Vorsitzender für die Wehr zu wirken. Die schwerste Aufgabe in seiner Kommandantenzeit war der Bau des neuen Gerätehauses mit Mehrzweckhalle.
Andere Vereine und Gruppierungen wussten Müllers Mitarbeit ebenfalls zu schätzen. So beispielsweise der Pfarrgemeinderat und der Aufsichtsrat der VR-Bank Nüdlingen. Auch engagierte er sich im Aufsichtsrat der Stadtwerke B.K. GmbH. Ewald Müllers Wirken wurde unter anderem mit der Kommunalen Verdienstmedaille und der Silbernen Bürgermedaille gewürdigt. kmt/lue

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren