Grub am Forst
roth am forst.inFranken.de 

Gutes Jahr für Rother Züchter

Die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins 1895 Grub am Forst können im kommenden Jahr das 125-jährige Bestehen des Vereins feiern. Bei der Hauptversammlung kündigte Vorsitzender Dieter Büttner an, dass...
Artikel drucken Artikel einbetten
Als Vereinsmeister geehrt wurden (v. l.): Frank Pregler, Jochen Schütze, Karsten Hübner, Vorsitzender Dieter Büttner, Anton Zimmer und Bürgermeister Jürgen Wittmann, der Zweiter Vorsitzender ist. Foto: ake
Als Vereinsmeister geehrt wurden (v. l.): Frank Pregler, Jochen Schütze, Karsten Hübner, Vorsitzender Dieter Büttner, Anton Zimmer und Bürgermeister Jürgen Wittmann, der Zweiter Vorsitzender ist. Foto: ake

Die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins 1895 Grub am Forst können im kommenden Jahr das 125-jährige Bestehen des Vereins feiern. Bei der Hauptversammlung kündigte Vorsitzender Dieter Büttner an, dass sich die Führungsriege mit den Festvorbereitungen intensiv beschäftigen werde. Bei der Jubiläums-Veranstaltung in der Gastwirtschaft "Zur Sonne" am 16. Mai 2020 werden auch Ehrungen vorgenommen. "Es sind noch viele Details zu organisieren, aber mit Hilfe des Vorstands und der Mitglieder werden wir die Aufgaben bewältigen", betonte der Vorsitzende.

In seinem Rückblick sprach er von einem erfolgreichen Jahr. Da es keine Schausperren und keine Vogelgrippe gab, verlief es problemlos. Außerdem wurde die Gruppenschau sehr gut gemeistert. Unter den 50 Mitgliedern gibt es nur zwei im Jugendbereich. Der Vorsitzende möchte daher insbesondere im Nachwuchsbereich Neuzugänge.

Bei neun Ausstellungen wurden die Tiere der Züchter präsentiert. Dort konnten zahlreiche Titel, Bänder und Pokale errungen werden. Die Mitglieder werden wieder beim Grüber Markt-Tag am 26. Juli die Bewirtung übernehmen.

Als weitere Termine kündigte er an: 16. März (Fischessen in Roth am Forst), 6. Juli Sommerfest mit Grillen (Schützenhaus). Mit der Gruppenschau starten die Jubiläumsfeierlichkeiten. Die offizielle Eröffnung ist am Sonntag, 29. Dezember, um 10 Uhr durch Schirmherrn Bürgermeister Jürgen Wittmann. Am Samstag, 28. Dezember, wird im Vereinslokal "Zur Sonne" in Roth am Forst ein Züchterabend ab 18 Uhr abgehalten.

"Wir werden auch weiterhin sparsam und wirtschaftlich handeln und unseren Mitgliedern etwas bieten", versicherte Dieter Büttner, der Einblick in die Finanzen gewährte. Neuer Revisor ist Frank Pregler. Bürgermeister Wittmann sagte dem Verein Unterstützung zu.

Bei der Verbandschau der Deutschen Taubenzüchter wurde Dieter Lieb unter anderem mit seinen Elsterkröpfern Deutscher Meister. Als Vereinsmeister konnte der Vorsitzende mit den Zuchtwarten Joachim Schütze (Hühner), Anton Zimmer (Tauben), Frank Pregler (Kaninchen) und Karsten Hübner (Jugend) auszeichnen. ake



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren