Kronach
Triathlon

Gute Teamleistung bringt dem ASC den guten siebten Platz

Beim Landesliga-Wettkampf in Forchheim haben die Triathleten vom ASC Kronach-Frankenwald den siebten Platz erreicht. Sven Unterer, Silvester Kohlmann, Martin Dümlein und Markus Blüchel traten für den ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Starter des ASC Kronach-Frankenwald (von links): Silvester Kohlmann, Markus Blüchel, Sven Unterer, Martin Dümlein und Johannes Barnickel Foto: ASC Kronach-Frankenwald
Die Starter des ASC Kronach-Frankenwald (von links): Silvester Kohlmann, Markus Blüchel, Sven Unterer, Martin Dümlein und Johannes Barnickel Foto: ASC Kronach-Frankenwald

Beim Landesliga-Wettkampf in Forchheim haben die Triathleten vom ASC Kronach-Frankenwald den siebten Platz erreicht. Sven Unterer, Silvester Kohlmann, Martin Dümlein und Markus Blüchel traten für den ASC an. Für Blüchel war es der erste Start in einem Ligawettbewerb.

Dieser begann mit einem "Swim and Run", bei dem alle vier Manschaftsteilnehmer geschlossen die Distanzen 600 Meter Schwimmen (im Schwimmbad) und 2,5 Kilometer Laufen bewältigen mussten. Wichtig hierbei ist eine starke Mannschaftsleistung, wobei das Helfen untereinander - zum Beispiel Schieben beim Schwimmen und Laufen - erlaubt war. Mit dem neunten Platz von 14 Mannschaften nach diesem Teilwettkampf waren die ASCler sehr zufrieden, da sie noch nie in dieser Formation gestartet waren.

Nach zwei Stunden Pause startete ein "Bike and Run" über die Distanzen 20 Kilometer Rad und 2,5 Kilometer Laufen. Die schnellste Mannschaft vom Vormittag startete als Erste. Auch hier musste das Kronacher Team wieder zusammenbleiben, das Windschattenfahren innerhalb der Mannschaft war erlaubt. Noch kurz vorher hatten die vier ASCler das Zeitfahren auf der abgesperrten Straße zwischen Zettlitz und Lichtenfels trainiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fand das Team vom ASC Kronach immer besser zusammen. Vor allem Sven Unterer leistete hier viel Führungsarbeit und half seinen Teamkollegen. Beim abschließenden Lauf steigerten die vier das Tempo nochmals.

In der Gesamtwertung erzielte der ASC Kronach-Frankenwald einen hervorragenden siebten Platz. Damit rangiert der ASC in der aktuellen Wertung der Landesliga auf einem sehr guten fünften Tabellenplatz. Es folgen noch die Rennen in Hof am 21. Juli (Kurzdistanz mit Windschattenverbot) und der Mainfrankentriathlon über die Sprintdistanz am 3. August.

Johannes Barnickel ging für den ASC Kronach-Frankenwald beim zeitgleich stattfindenden Volkstriathlon in Forchheim an den Start und belegte nach 1:12:24 Stunden einen guten Platz im Mittelfeld.

Am Wochenende starten über die Langdistanz bei der Challenge Roth folgende Teilnehmer vom vom ASC Kronach-Frankenwald: Michael Kalb (Neukenroth), Frank Fleischmann (Hochstadt) sowie Thomas Geiger. Toni Heimburger (Haßlach KC) geht als Radfahrer bei einer Staffel an den Start.

Die Challenge Roth wird in diesem Jahr das erste Mal live im BR-Fernsehen übertragen, am Sonntag, 7. Juli, ab 6.15 Uhr. tg

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren