Coburg
arbeitsmarkt

Gute Daten in der Stadt, viel Bewegung im Landkreis Coburg

Im Oktober sank im Agenturbezirk Bamberg-Coburg die Zahl der Arbeitslosen um 518 Personen (-5,0 Prozent) unter die 10 000-Marke auf 9846. Sie liegt jetzt wieder leicht unter dem Niveau, das sie vor de...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Oktober sank im Agenturbezirk Bamberg-Coburg die Zahl der Arbeitslosen um 518 Personen (-5,0 Prozent) unter die 10 000-Marke auf 9846. Sie liegt jetzt wieder leicht unter dem Niveau, das sie vor den Sommerferien hatte, in denen die Arbeitslosigkeit saisonüblich steigt. Der Rückgang fiel um 13,3 Prozent größer aus als in 2018. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im abgelaufenen Monat um 0,2 Prozentpunkte auf 2,8 Prozent (Vorjahr 2,7 Prozent). Das ist Vollbeschäftigung, heißt es im aktuellen Bericht der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg.

"Äußere Einflüsse auf die Konjunktur sowie Umstellungsprozesse im Bereich Fertigung und Produktion, insbesondere der Automobilindustrie, führen seit Monaten zu Freisetzungen. Da sich der Fachkräftebedarf seit Jahren anhaltend auf einem hohen Niveau bewegt, finden viele in relativ kurzer Zeit wieder einen neuen Arbeitsplatz, wodurch die Zahl der Arbeitslosen stagniert. Unter der Oberfläche gibt es viel Bewegung am Arbeitsmarkt ... Ausgebildete Fachkräfte wechseln im Kündigungsfall oftmals nahtlos zu einem neuen Arbeitgeber. Der Blick in die Zukunft stimmt Arbeitgeber nachdenklich, jedoch nicht bedenklich", erklärt Brigitte Glos, Leiterin der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg.

In Coburg setzte sich der Herbstaufschwung fort. Die Zahl der Arbeitslosen sank um 54 (-4,7 Prozent) auf 1096. Sie liegt knapp unter dem Vorjahresniveau (-2 Personen). Die Arbeitslosenquote verringerte sich in den letzten vier Wochen um 0,2 Prozentpunkte auf das Vorjahreslevel von 4,8 Prozent. Es verloren 7,2 Prozent weniger Menschen ihre Beschäftigung als im letzten Jahr. Gleichzeitig fanden 19,7 Prozent mehr einen neuen Arbeitsplatz. Im Oktober meldeten die Arbeitgeber aus dem Stadtgebiet 204 sozialversicherungspflichtige Stellen dem Arbeitgeberservice. Im Stellenpool gibt es aktuell 841 Arbeitsplatzofferten, 159 weniger (-15,9 Prozent) als vor einem Jahr.

Im Landkreis Coburg gewann die Herbstbelebung weiter an Dynamik. In den letzten vier Wochen verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 57 (-3,6 Prozent) auf 1515 Personen. Seit Oktober 2018 ist die Zahl der Arbeitslosen um 108 beziehungsweise 7,7 Prozent gestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell mit 3,0 Prozent auf der Marke zur Vollbeschäftigung (Vorjahr 2,8 Prozent). Es verloren im Oktober 19,8 Prozent mehr Menschen ihre Beschäftigung als im letzten Jahr. Gleichzeitig fanden 12,7 Prozent mehr einen neuen Job.

Der Arbeitgeberservice hat in den letzten vier Wochen 202 sozialversicherungspflichtige Stellenangebote aus dem Landkreis angezeigt bekommen. Im Bestand gibt es aktuell 982 Personalgesuche, 138 (-12,3 Prozent) weniger als im Vorjahr. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren