Laden...
Marktgraitz
marktgraitz.inFranken.de 

Gütesiegel: "Silberne Raute" für den FC Marktgraitz

Eine besondere Auszeichnung hat der FC Marktgraitz erhalten: Der Verein erhielt erstmals die "Silberne Raute". Die Ehrenamtskommission des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat im November 1998 die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stolz auf die Auszeichnung für den FC Marktgraitz sind (von links) Bastian Büttner sowie Jörg, Peter und Jochen Partheymüller. Foto: Dietz
Stolz auf die Auszeichnung für den FC Marktgraitz sind (von links) Bastian Büttner sowie Jörg, Peter und Jochen Partheymüller. Foto: Dietz

Eine besondere Auszeichnung hat der FC Marktgraitz erhalten: Der Verein erhielt erstmals die "Silberne Raute".

Die Ehrenamtskommission des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat im November 1998 die "Silberne Raute" eingeführt. Ziel dieses Gütesiegels sei es, die BFV-Mitgliedsvereine zu unterstützen und die Arbeit in den Vereinen zu optimieren, erklärte Kreisehrenamtsbeauftragter Bastian Büttner im Marktgraitzer Sportheim den Mitgliedern. Die "Silberne Raute" sei vergleichbar mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft. Um das Gütesiegel des BFV zu erhalten, seien vier Hauptkriterien zu erfüllen: ehrenamtliche Tätigkeiten, Jugendförderung, Breitensport für alle Altersklassen sowie Prävention und deren Umsetzung.

Durch die Verleihung des Gütesiegels könne der Verein nach außen sichtbar demonstrieren, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird. Der FC Marktgraitz habe alle geforderten Normen mit einem hervorragenden Ergebnis erfüllt. rdi

Verwandte Artikel