Breitengüßbach
kegeln

Güßbacher starten in Lorsch

Zum Bundesligastart treten die Kegler des TSV Breitengüßbach am Samstag um 13 Uhr bei den Nibelungen in Lorsch an. Sie wollen den Schwung der intensiven Vorbereitung nutzen, um etwas Zählbares aus Hes...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Bundesligastart treten die Kegler des TSV Breitengüßbach am Samstag um 13 Uhr bei den Nibelungen in Lorsch an. Sie wollen den Schwung der intensiven Vorbereitung nutzen, um etwas Zählbares aus Hessen mit nach Hause zu bringen.

Wie gestern berichtet, startet der TSV Breitengüßbach mit erweitertem Kader in seine mittlerweile schon fünfte Erstligasaison. Die Gastgeber aus Lorsch scheinen hingegen unverändert in die neue Spielzeit zu gehen. In den letzten Wochen intensiv mit Umbaumaßnahmen an der eigenen Anlage beschäftigt, könnte dies dem TSV etwas zu Gute kommen, da der Trainingseinsatz auf der heimischen Anlage für die Hessen sicherlich nur bedingt möglich gewesen ist. Dennoch wird der Gast die Truppe um Thorsten und Frank Gutschalk sowie den ehemaligen Nationalspieler Jochen Steinhauer keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen.

"Wir hatten eine gute und intensive Vorbereitung, sind aber noch nicht alle auf dem Leistungsstand, den ich mir für die komplette Saison vorstelle", meint der Breitengüßbacher Trainer Albert Kirizsan. "Allerdings haben wir dieses Jahr neun Spieler im Kader zur Verfügung stehen, die aktuell alle fit in die Saison starten können. Das lässt uns das ein oder andere Leistungsdefizit gut auffangen und stellt mich vor dem ersten Spieltag vor die Qual der Wahl, welche sechs Akteure es in Lorsch in die Anfangsformation schaffen." ts

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren