Pressig
Glückwünsche

Günther Kestel in Pressig feierte den 85. Geburtstag

Günther Kestel feierte 85. Geburtstag. Der Jubilar ist in Marienroth geboren, wohnte einige Zeit in Steinbach am Wald und wurde dann in Pressig sesshaft. Er war verheiratet mit Ehefrau Anna (geborene ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gratulation zum 85. Geburtstag von Günther Kestel in Pressig: Das Bild zeigt von links Norbert Schülein, Zweiter Vorsitzender des SKM, Feuerwehrvorsitzenden Georg Fiedler, Jubilar Günther Kestel, den Kommandanten Jens Pfluger und Bürgermeister Hans Pietz. Foto: Karl-Heinz Hofmann
Gratulation zum 85. Geburtstag von Günther Kestel in Pressig: Das Bild zeigt von links Norbert Schülein, Zweiter Vorsitzender des SKM, Feuerwehrvorsitzenden Georg Fiedler, Jubilar Günther Kestel, den Kommandanten Jens Pfluger und Bürgermeister Hans Pietz. Foto: Karl-Heinz Hofmann

Günther Kestel feierte 85. Geburtstag. Der Jubilar ist in Marienroth geboren, wohnte einige Zeit in Steinbach am Wald und wurde dann in Pressig sesshaft. Er war verheiratet mit Ehefrau Anna (geborene Ellmer), die aber ebenso schon verstorben ist wie der einzige Sohn der Familie, der im Alter von 39 Jahren bei einem Unglücksfall ums Leben kam.

Der gelernte Schweißer und Automateneinrichter Günther Kestel ist beruflich in mehreren Firmen tätig gewesen, lange Zeit auch bei der Firma Frankenwald-Presserei Rebhan in Stockheim. Sein ehrenamtliches Engagement gehört der freiwilligen Feuerwehr und dem Soldatenkameradschaftsbund Marienroth (SKM). Beiden Vereinen hält er über fünf Jahrzehnte die Treue. Kestel war Wiedergründungsmitglied des SKM.

Dank für jahrzehntelange Treue

Bürgermeister Hans Pietz gratulierte im Namen des Marktes Pressig und wünschte dem Jubilar noch viele schöne Jahre bei guter Gesundheit im Markt Pressig. Glückwünsche der Feuerwehr Marienroth überbrachten Vorsitzender Georg Fiedler und Kommandant Jens Pfluger sowie für den Soldatenkameradschaftsbund stellvertretender Vorsitzender Norbert Schülein. Sie alle dankten Kestel für seine jahrzehntelange Treue. eh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren