Sand am Main

Gruppe bietet Hilfe bei Fibromyalgie

Seit vier Wochen ist das sechste Schaufenster der Aktion "Selbsthilfegruppen gestalten Apothekenschaufenster" von der Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann hat das Schaufenster der Christophorus-Apotheke in Sand gestaltet. Unser Bild zeigt (von links) Sabine Hübner von der Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann, Susanne Haase-Leykam (Inhaberin der Apotheke) mit Sohn und Margit Gleber von der Selbsthilfegruppe.  Foto: Lena Malinowski /Landratsamt Haßberge
Die Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann hat das Schaufenster der Christophorus-Apotheke in Sand gestaltet. Unser Bild zeigt (von links) Sabine Hübner von der Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann, Susanne Haase-Leykam (Inhaberin der Apotheke) mit Sohn und Margit Gleber von der Selbsthilfegruppe. Foto: Lena Malinowski /Landratsamt Haßberge
Seit vier Wochen ist das sechste Schaufenster der Aktion "Selbsthilfegruppen gestalten Apothekenschaufenster" von der Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann in der Christophorus-Apotheke in Sand zu sehen. Während der nächsten Monate werden verteilt im ganzen Kreis Haßberge weitere Schaufenster dazukommen, teilt das Landratsamt Haßberge mit.
Neben den Informationen zur Gruppe gibt es bei der Aktion Hinweise auf das nächste Treffen und auf die Ansprechpartner. Die Initiative ist eine Idee der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe am Landratsamt Haßberge (KOS). Ziel ist es, für die eigene Gruppe, aber auch für die Selbsthilfe an sich zu werben. Ganz nach dem Motto "Es gibt immer einen Weg!", wie es Rosemarie Pischel von der Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose Haßberge treffend ausdrückt.


Austausch und Information

So finden sich in Selbsthilfegruppen Betroffene, die ihre Krankheit oder Situation akzeptieren, sich austauschen und neue Möglichkeiten finden wollen, mit ihr umzugehen. Die Inhaberin der Christophorus-Apotheke Sand, Susanne Haase-Leykam, war sofort begeistert von dieser Idee und machte mit.
Sabine Hübner, die zusammen mit Margit Gleber seit über sieben Jahren die Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Eltmann leitet, erklärt: "Fibromyalgie ist ein Beschwerdekomplex, bei dem starke Muskelschmerzen im ganzen Körper auftreten können. Der Austausch in unserer Selbsthilfegruppe hilft uns sehr. Hier können wir so sein, wie wir sind, können offen über unsere Probleme reden. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, was unsere Erkrankung betrifft, werden zum Beispiel Vorträge von Ärzten oder Physiotherapeuten veranstaltet."
Nähere Informationen zur Gruppe sind auch über die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe am Landratsamt Haßberge unter Rufnummer 09521/27313 erhältlich sowie im Internet unter Adresse www. selbsthilfe-hassberge.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren