Mitwitz
mitwitz.infranken.de  Mitglieder werben und Spenden akquirieren wollen die Freunde der Mitwitzer Schüler.

Grundschule hat jetzt einen Förderverein

Viele sinnvolle Projekte und Anschaffungen, für die Geld oder Kapazitäten fehlen, sollen künftig vom Förderverein unterstützt werden. "Mir liegt die Entwicklung der Grundschule sehr am Herzen. Wir wol...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Grundschule Mitwitz freut sich über ihren Förderverein. Zu sehen sind (von links) die Kassenprüferinnen Nadine Bauer und Michaela Wohlleben, Kassier Benjamin Fast, Fördervereins- und Elternbeirats-Vorsitzender Jens Blinzler, Rektor Hans-Gerhard Neuberg, 1. Bürgermeister Hans-Peter Laschka und Schriftführerin Christiane Mäder. Foto: Heike Schülein
Die Grundschule Mitwitz freut sich über ihren Förderverein. Zu sehen sind (von links) die Kassenprüferinnen Nadine Bauer und Michaela Wohlleben, Kassier Benjamin Fast, Fördervereins- und Elternbeirats-Vorsitzender Jens Blinzler, Rektor Hans-Gerhard Neuberg, 1. Bürgermeister Hans-Peter Laschka und Schriftführerin Christiane Mäder. Foto: Heike Schülein
Viele sinnvolle Projekte und Anschaffungen, für die Geld oder Kapazitäten fehlen, sollen künftig vom Förderverein unterstützt werden. "Mir liegt die Entwicklung der Grundschule sehr am Herzen. Wir wollen die Schülerinnen und Schüler während ihrer Grundschulzeit bestmöglich ausstatten und fördern - auch für das, was danach kommt", erklärte Elternbeirats-Vorsitzender Jens Blinzler auf der Gründungsversammlung.
Der Wunsch nach einem Förderverein sei bereits im vergangenen Schuljahr aufgekommen und nun in diesem Schuljahr vom nahezu unveränderten Elternbeirat weiterverfolgt worden. Ziel sei es, möglichst viele Freunde und Förderer der Schule zu gewinnen, um damit die schulische Bildungsarbeit besser unterstützen zu können.
Laut Blinzler istdie Gründung des Fördervereins keinesfalls als Kritik an der Unterstützung des Sachaufwandträgers zu verstehen. Vielmehr gebe es viele über den Schulalltag hinausgehende Dinge wie die Beschaffung von zusätzlichen Lehr-, Lern- und Anschauungsmaterial, Ausstattungsgegenständen, mit denen man die Bildung und Erziehung fördern, Sozialkompetenzen der Schüler erweitern und diese auf die leistungsorientierte Arbeitswelt vorbereiten könne.
In Zeiten der Digitalisierung denke man hierbei beispielsweise an die Anschaffung von Tablets oder weiterer Whiteboards. "Es geht uns aber nicht nur um finanzielle Zuschüsse", betonte der Elternbeirats-Vorsitzende, dass es eine Vielzahl weiterer Ansatzpunkte für konkrete Hilfe gebe. Die Vereinsmitglieder könnten praktische Hilfe bei der Organisation und Durchführung von Festen leisten und damit die Lehrer entlasten.


Zusammenarbeit mit Hort

Ein großes Anliegen sei dem Verein auch eine etwaige Förderung und Nachhilfe von Kindern mit oder ohne Migrationshintergrund, zumal Mitwitz ja auch Inklusions-Schule sei. Die Förderung soll insbesondere in Zusammenarbeit mit dem in Mitwitz entstehenden Kinderhort erfolgen.
Einstimmig fiel die Entscheidung, einen Fördervereins zu gründen. Jens Blinzler aus Beikheim wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt. Zur Seite steht ihm seine Stellvertreterin Herta Wächter aus Schwärzdorf.. Schatzmeister ist Benjamin Fast aus Schneckenlohe, Schriftführerin Christiane Mäder aus Neundorf. Die Kasse wird von Nadine Bauer aus Steinach und Michaela Wohlleben aus Mitwitz geprüft. Weitere Beisitzer kommen noch hinzu. Ebenfalls dem Förderverein wird der Schulleiter oder sein Stellvertreter angehören. Der Rektor zeigte sich ebenso erfreut über die Gründung des Fördervereins wie der Mitwitzer Bürgermeister Hans-Peter Laschka. Beide dankten dem Elternbeirat, an der Spitze mit Jens Blinzler als "Vater des Fördervereins".
Bei der Schule handelt es sich um die drittgrößte Grundschule im Landkreis Kronach mit derzeit 133 Schülern. hs


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren