Laden...
Burghaig
Vorweihnacht

Grundschule Burghaig feierte Advent mit Weihnachtsbräuchen

Die gesamte Schulfamilie der Grundschule Burghaig feierte mit Pfarrer Holger Fischer einen Gottesdienst in der Johanneskirche. Zum Thema Advents- und Weihnachtsbräuche gestalteten die Schüler liebevol...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die gesamte Schulfamilie der Grundschule Burghaig feierte mit Pfarrer Holger Fischer einen Gottesdienst in der Johanneskirche.

Zum Thema Advents- und Weihnachtsbräuche gestalteten die Schüler liebevolle Beiträge. Die Hort- und Mittagsbetreuungskinder erklärten unter der Leitung von Hortleiterin Sonja Müller den Adventskranz. Claudia Geßner begleitete mit der Gitarre ihre Klasse 1/2 a beim Lied "Dicke, rote Kerzen", das die Kinder mit Instrumenten ausgestalteten.

Barbarazweige

Den weniger bekannten Brauch der Barbarazweige erläuterte Gabriele Hahn mit ihrer Religionsgruppe. Die am 4. Dezember von Obstbäumen geschnittenen Zweige werden in eine Vase gestellt und sollen bis zum Heiligabend blühen, die Wohnung schmücken und angeblich Glück fürs neue Jahr bringen.

Mit zwei Flötengruppen trug Elke Höhn musikalisch zum Gottesdienst bei. Dass im Vorweihnachtsstress vor lauter Vorbereiten der eigentliche Sinn des Weihnachtsfests häufig verloren geht, spielte die 3. Klasse mit einem kurzen Theaterstück sehr eindrucksvoll vor. Die Klasse 1/2 b mit ihrer Lehrerin Anja Zuber ließ in Form eines Gedichts die Gottesdienstbesucher an ihren Gedanken teilhaben.

Menschliche Krippe

Eine menschliche Krippe stellten die Kinder der 4. Klasse der Religionsgruppe von Elisabeth Bischoff dar. Volker Müller für den Elternbeirat des Horts und Tanja Dehler für den Schulelternbeirat bedankten sich sehr herzlich bei allen Mitarbeitern und dem Lehrerkollegium für die geleistete Arbeit und überreichten Geschenke. Im Anschluss feierte die ganze Schulfamilie auf dem Schulgelände mit Glühwein, Kinderpunsch und Leckereien, die der Elternbeirat vorbereitet hatte. red

Verwandte Artikel