LKR Erlangen-Höchstadt
forschung

Grundschüler für Asthma-Studie gesucht

Forscher der Molekular-Pneumologischen Abteilung und der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen suchen für eine Studie Teilnehmer im Alter von sechs bis zehn Jahren, die unter Ast...
Artikel drucken Artikel einbetten

Forscher der Molekular-Pneumologischen Abteilung und der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen suchen für eine Studie Teilnehmer im Alter von sechs bis zehn Jahren, die unter Asthma bronchiale leiden. Unter dem Motto "Ihre Kinder helfen Kindern!" sprechen die Wissenschaftler darüber hinaus auch die Eltern gesunder Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ohne Asthma an. Diese Kinder sollen als Kontrollpatienten an der Studie teilnehmen.

Neueste Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass das sogenannte Rhinovirus C eine wesentliche Ursache für Asthma bronchiale bei Kleinkindern sein

kann. Zudem fanden die Forscher in einer vorläufigen Analyse im Blut von Kindern spezifische Antikörper gegen Allergene. Diese könnten helfen, eine gezielte Therapie für erkrankte Kinder zu entwickeln.

Ziel der Studie ist es, zu erforschen, welchen Einfluss Erkältungskrankheiten auf das Infektabwehrsystem haben und wie Allergene zur Entstehung von Asthma bronchiale bei Kindern beitragen. Dazu wird jedes teilnehmende Kind zu Beginn und am Ende der Studie umfassend und kostenlos untersucht. Die Studiendauer beträgt ein Jahr. Die Teilnehmer erhalten eine Aufwandsentschädigung. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren