Coburg
Abstimmung

"Grundrechteflimmern" hat Chance auf Engagementpreis

"270 Sekunden Grundrechteflimmern" und "Grundrechte mit allen Sinnen", ein Projekt vom Coburger Kinder- und Jugendtheater, dem Kinderschutzbund Coburg, der Kommunalen Jugendarbeit und dem Arbeitskreis...
Artikel drucken Artikel einbetten

"270 Sekunden Grundrechteflimmern" und "Grundrechte mit allen Sinnen", ein Projekt vom Coburger Kinder- und Jugendtheater, dem Kinderschutzbund Coburg, der Kommunalen Jugendarbeit und dem Arbeitskreis "Keine sexuelle Gewalt " ist im Rennen um den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2018. Bis 22. Oktober kann unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für "270 Sekunden Grundrechteflimmern" abgestimmt werden.

Für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen wurden die neun Videoclips der Jugendlichen aus Coburg vom Bayerischen Innovationspreis Ehrenamt. Im März hatten Vertreter des Coburger Kinder- und Jugendtheaters und des AK "Keine sexuelle Gewalt " die Auszeichnung samt Preisgeld entgegengenommen. Die Clips à 30 Sekunden wurden von den Jugendlichen selbst erdacht und umgesetzt. Sie stellen pantomimisch neun Grundrechte des Grundgesetzes dar und verdeutlichen so die Inhalte. Zur prakti-schen Anwendung wurde eine digital/analoge Stadtrallye "Grundrechte mit allen Sinnen" entwickelt, die mit zeitgemäßen Medien die regionale Verortung von Grundrechten zeigt.

Die Materialien zu dem Projekt, sind für Klassen und Gruppen in und außerhalb Coburgs auf der Website abrufbar. Das Grundgesetz wird 2019 70 Jahre. Weitere Informationen gibt es unter www.coburg.de/grundrechte zum Projekt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren