Hallerndorf
Energie

Grünen-Sprecherinnen besichtigen "Leuchtturmprojekt"

Julia Verlinden und Lisa Badum, Sprecherinnen für Energiepolitik beziehungsweise Klimapolitik der Grünen-Bundestagsfraktion, besuchten am Montag die Hallerndorfer Energiezentrale am Fuße des Kreuzberg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Delegation mit Julia Verlinden (4. v. r.) und Lisa Badum (2. v. l.) in Hallerndorf Foto: PR
Die Delegation mit Julia Verlinden (4. v. r.) und Lisa Badum (2. v. l.) in Hallerndorf Foto: PR

Julia Verlinden und Lisa Badum, Sprecherinnen für Energiepolitik beziehungsweise Klimapolitik der Grünen-Bundestagsfraktion, besuchten am Montag die Hallerndorfer Energiezentrale am Fuße des Kreuzbergs, um sich über das Wärmevorzeigeprojekt der Firma Naturstrom zu informieren.

Ulrich Weidner, Abteilungsleiter der technischen Betriebsführung im Hause Naturstrom, erklärte: "Wir sind stolz auf unser Leuchtturmprojekt im Landkreis. Vorbildlich zeigen wir hier, wie die Wärmewende im ländlichen Raum gelingen kann, indem wir lokal verfügbare Biomasse und die Kraft der Sonne nutzen." Anschließend erläuterte Felix Schubert, Teamleiter Projektentwicklung im Naturstrom-Geschäftsbereich dezentrale Energieversorgung, wie die Energiezentrale eine erneuerbare Wärmeversorgung für Hallerndorf sichert. "Die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland dient der Wärmeerzeugung. Damit ist klar: Für eine saubere und klimaschonende Energieversorgung muss der Verbrauch runter und die Wärme aus erneuerbaren Energien kommen", betonte Verlinden. Seit 2013 sitzt die Umweltwissenschaftlerin für Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. Sie ist Mitglied im Energie- und Wirtschaftsausschuss.

Lisa Badum, ehemalige Naturstrom-Mitarbeiterin, ist klimapolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag und Mitglied im Umweltausschuss. "Der trockene und heiße Sommer hat uns allen vor Augen geführt, wie ernst die Lage ist", so Badum. Die nächste Führung findet am 11. September um 18 Uhr statt. Anmelden können sich Interessierte per E-Mail unter veranstaltungen@naturstrom.de. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren