Neunkirchen am Brand

Grüne treten Allianz gegen Rechtsextremismus bei

Der Ortsverband Neunkirchen am Brand von Bündnis 90/Die Grünen feierte sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ließ der Bürgermeisterkandidat Andrej Novak, der den Ortsverband am 15. Januar 2010...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Ortsverband Neunkirchen am Brand von Bündnis 90/Die Grünen feierte sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ließ der Bürgermeisterkandidat Andrej Novak, der den Ortsverband am 15. Januar 2010 mitgegründet hatte und seit der Gründung im Vorstand aktiv ist, die Gründung und die weitere Chronik Revue passieren.

Vier Jahre nach der Gründung konnten die ersten beiden Grünen-Marktgemeinderäte, Bettina Wittmann und Holger Kotouc, in das Gremium einziehen. In den letzten Jahren stetig steigende Wahlergebnisse und ein Mitgliederzuwachs hätten laut Pressemitteilung für dieses Jahr wieder zur Aufstellung einer Liste mit 20 Kandidaten geführt und erstmals auch zur Aufstellung eines Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters.

Marktgemeinderätin Bettina Wittmann und Vorstandsmitglied Mirjam Novak überreichten im Namen des Ortsverbands Dankesurkunden und Präsente an die beiden anwesenden Gründungsmitglieder Holger Kotouc und Andrej Novak für ihr Engagement im Vorstand.

Im Anschluss fasste der Ortsverband noch zwei Beschlüsse: Erstens wurde das gemeinsam im Laufe der letzten Monate erarbeitete Wahlprogramm mit dem Motto "Lebenswerte Zukunft gewinnen - Zeit für Grün!" einstimmig angenommen. Zweitens beschloss der Ortsverband ebenfalls einstimmig den Beitritt zur Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg. Nach der Wahl wollen die Grünen auch den Beitritt der Marktgemeinde in die Allianz vorantreiben. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren