Weisendorf
Photovoltaik

Grüne fordern Infos für die Bürger

Die Gemeinderatsfraktion der Weisendorfer Grünen bittet die Gemeinde darum, vor einer Beschlussfassung über die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Neuenbürg eine Bürgerversammlung ein...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Gemeinderatsfraktion der Weisendorfer Grünen bittet die Gemeinde darum, vor einer Beschlussfassung über die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Neuenbürg eine Bürgerversammlung einzuberufen, um alle Weisendorfer Bürger und insbesondere jene aus dem Ortsteil Neuenbürg vollumfänglich über das geplante Vorhaben zu informieren. Ein entsprechender Antrag der Grünen liegt für die nächste Gemeinderatssitzung am Montag, 3. Juni, vor. Darin heißt es außerdem, dass auch das Planungsbüro und der Vorhabensträger eingeladen werden sollen, damit sie Gelegenheit zur Darstellung ihres Vorhabens bekommen.

Unmut in Neuenbürg

Die Grünen begründen ihren Antrag damit, dass sich gegen das Vorhaben zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage bei Neuenbürg Unmut rege. Bürger des Ortsteils hätten ihre Ablehnung in Stellungnahmen zum Flächennutzungsplan deutlich gemacht. Um eine sachliche Diskussion sicherzustellen, sei eine frühzeitige und umfassende Information aller Betroffenen wichtig und sinnvoll, schreiben die grünen Gemeinderatsmitglieder Christiane Kolbet und Norbert Maier. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren