Michelau
michelau.inFranken.de  Erster Schultag an der Johann-Puppert-Volksschule

Großer Bahnhof für 39 kleine Erstklässler

Artikel drucken Artikel einbetten
MICHELAU Einen großen Bahnhof gab es am ersten Schultag für die 39 Erstklässler an der Johann-Puppert-Volksschule in Michelau. Eltern und Verwandte sowie die Kleinen vom Sophienheim-Kindergarten standen Spalier, als die Abc-Schützen ins neue Schulhaus einzogen. Dort wurden sie von den Schülern der vierten Klasse mit dem Song "Schule ist top" willkommen geheißen. Die Jungs und Mädchen aus den achten Klassen sind die "Schulpaten", die den Jüngsten die Orientierung in der neuen Umgebung erleicht...
MICHELAU Einen großen Bahnhof gab es am ersten Schultag für die 39 Erstklässler an der Johann-Puppert-Volksschule in Michelau. Eltern und Verwandte sowie die Kleinen vom Sophienheim-Kindergarten standen Spalier, als die Abc-Schützen ins neue Schulhaus einzogen. Dort wurden sie von den Schülern der vierten Klasse mit dem Song "Schule ist top" willkommen geheißen. Die Jungs und Mädchen aus den achten Klassen sind die "Schulpaten", die den Jüngsten die Orientierung in der neuen Umgebung erleichtern wollen. Begrüßt wurden Kinder und Eltern durch die Schulleiterin Alexandra Kober. Sie stellte den Jüngsten ihre beiden Klassenlehrinnen vor. Die Klasse 1a wird von Karin Dittmann und die Jungs und Mädchen der Klasse 1b werden von Christina Kroack unterrichtet. Die erste "Eingewöhnung" fand gleich in den Klassenzimmern statt. Ein pantomimisches Tier-Quiz sorgte für den heiteren Abschluss, ehe die Abc—Schützen wieder von den Eltern in Empfang genommen wurden. 19 Schüler zählt die Klasse 1a, die von Karin Dittmann unterrichtet werden (rechts). Mit einem lauten Jubel begann für die Jungs und Mädchen der Klasse 1b an der Johann-Puppert-Volksschule der erste Schultag (links). Das Bild zeigt sie mit ihrer Lehrerin Christina Kroack. Fotos: Klaus Gagel
+1 Bild

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren