Burgkunstadt

"Grod zu" - und das seit 60 Jahren

Def Burgkunstadter Stammtisch empfindet sich als "erlauchte Gesellschaft".
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Stammtisch "Grod zu" in Frack und mit Zylinder in seinem Element  Foto: Dieter Radziej
Der Stammtisch "Grod zu" in Frack und mit Zylinder in seinem Element Foto: Dieter Radziej

Eine "erlauchte Gesellschaft" hatte am Donnerstag einen ganz besonderen Grund zum Feiern, denn der Stammtisch "Grod zu" konnte auf seinen Gründungstag, ganz genau vor 60 Jahren, blicken. Deshalb wurde im Gründungslokal "Hotel Drei Kronen" in gebührender Weise gefeiert.

In honoriger Form übernahm gleich zu Beginn Karl-Heinz Goldfuß die Programmgestaltung und verstand es mit launigen Worten, die Ehrengäste und Stammtischbrüder mit den treffenden Worten "Stammtisch, oh du Zauberwort, wie locktest du in einem fort, uns Männer weg vom trauten Heim, wer kehrt nicht gerne bei dir ein?" alle willkommen zu heißen, die auch auf einer Jubiläumstafel, die anlässlich des 25. Jahrestages angefertigt wurde, verewigt waren. So häufig wie Stammtische entstehen, so schnell seien sie auch verschwunden, meinte er. Deshalb sei der Stammtisch "Grod zu" wohl eher eine ausgesprochene Seltenheit.

Acht Bundeskanzler und fünf Burgkunstadter Bürgermeister habe man "überlebt". Beim Jubiläum waren sogar noch fünf Gründungsmitglieder dabei. Mit einem dreifach kräftigen "Grod zu" wurde darauf das Glas gehoben.

Das Vereinsgeschehen lag zwar in zwei dicken in Leder gebundenen Lettern vor, dennoch ließ es sich Karl-Heinz Goldfuß nicht nehmen, einen tieferen Einblick in die Chronik zu vermitteln, wobei er vor allem von den vielen Ausflugsfahrten so mache Begebenheit, die sich dabei zugetragen hatte, zu berichten wusste.

Glückwünsche der Stadt überbrachte Bürgermeisterin Christine Frieß, die die lange Zeit des Bestehens des Stammtisches "Grod zu" als ein historisches Jubiläum nannte.

Gratulation gab es auch vom Chef der Weismainer Püls-Bräu, Hans Püls, der sich noch gut an die Jubiläumsveranstaltung vor mehr als drei Jahrzehnten erinnern konnte.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren