Münnerstadt
Feuerwehr

Gremium entscheidet über Planer

Ein Gremium, bestehend aus sechs Personen wird darüber entscheiden, wer der Generalplaner für das neue Feuerwehrgerätehaus wird. So lautet der einstimmige Beschluss des Stadtrats. Das Problem: Beim eu...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Gremium, bestehend aus sechs Personen wird darüber entscheiden, wer der Generalplaner für das neue Feuerwehrgerätehaus wird. So lautet der einstimmige Beschluss des Stadtrats. Das Problem: Beim europaweiten Wettbewerb sind nach Auswertung der ersten Stufe fünf Büros eingeladen worden. Jedes Büro benötige für die Vorstellung rund eine Stunde und 15 Minuten, sagte der Bürgermeister. Viel zu lange für eine Stadtratssitzung. Auf einen Samstag könne er den Termin wegen der Büros auch nicht legen, sagte der Bürgermeister. So kam der Vorschlag, ein Gremium zu bilden. Bürgermeister Helmut Blank schlug den stellvertretenden Kommandanten der Münnerstädter Feuerwehr, Guido Denner, den geschäftsleitenden Beamten der Stadt, Stefan Bierdimpfl, Bauamtsleiter Simon Glücker und die drei Bürgermeister Axel Knauff, Andreas Trägner und er selbst als Gremiumsmitglieder vor. So wurde es auch beschlossen. tm

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren