Laden...
Kronach
Auftritt

Gratiskonzerte sind Trost in schwerer Zeit

Der frühlingshafte Garten des BRK-Seniorenhauses Kronach wurde Schauplatz eines zauberhaften Konzerts. In Blickrichtung zu den Senioren, die es sich im Garten, auf den Balkonen oder auch hinter geöffn...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rainer Lohr schenkte den Bewohnern des BRK-Seniorenhauses wie auch des Lucas-Cranach-Hauses Kronach einen schönen Nachmittag mit beliebten Schlagern und Volksliedern.  Foto: Heike Schülein
Rainer Lohr schenkte den Bewohnern des BRK-Seniorenhauses wie auch des Lucas-Cranach-Hauses Kronach einen schönen Nachmittag mit beliebten Schlagern und Volksliedern. Foto: Heike Schülein

Der frühlingshafte Garten des BRK-Seniorenhauses Kronach wurde Schauplatz eines zauberhaften Konzerts. In Blickrichtung zu den Senioren, die es sich im Garten, auf den Balkonen oder auch hinter geöffneten Fenstern gemütlich gemacht hatten, gab Musikus Rainer Lohr ein rund zweistündiges Gratiskonzert unter dem Motto "Ein Herz für Senioren". Zum Klingen kam ein sommerlicher Blumenstrauß heimatlicher Melodien und musikalischer Perlen.

"Ich habe mir zu Hause Gedanken gemacht, wie ich den Heimbewohnern in dieser außergewöhnlichen Situation eine Freude machen kann", bekundete der Entertainer, der sich dem BRK-Seniorenhaus und dessen Bewohnern sehr verbunden fühlt. Bereits vor 35 Jahren hatte er das Haus musikalisch einweihen dürfen. Seitdem hat er dort unzählige Male Veranstaltungen mit seiner Musik bereichert.

Viel Applaus

In einer Zeit, in der die Bewohner phasenweise abgeschnitten von der Außenwelt leben mussten, wollte er diesen einige fröhlich-unterhaltsame Stunden schenken. Seine Zuhörer, darunter auch "Zaungäste" der benachbarten Seniorenresidenz, lud er dazu ein, kräftig mitzusingen.

"Singen hält jung und stärkt die Immunkraft", appellierte er an sie. Nach jedem Lied applaudierten die Bewohner und Pflegekräfte. Am Tag darauf wiederholte Rainer Lohr das Konzert am Lucas-Cranach-Haus.

Bereits zwei Tage vorher waren die Bewohner des BRK-Seniorenhauses in den Genuss eines kleinen Gartenkonzerts gekommen, dieses Mal klassischer Art. Die gebürtige Kronacherin Susanne von Hayn (Fagott) und der Züricher Alain Schudel (Cello) brachten Klangperlen zu Gehör.