Huppendorf
huppendorf.inFranken.de  Die "Edelweiß"-Schützen proklamierten ihr Königshaus und ehrten Meister sowie Pokalsieger.

Grasser ist Schützenkönig

Am Königsschießen des Schützenvereins "Edelweiß" Huppendorf beteiligten sich zahlreiche Schützen. Bei der Königsproklamation wurden zunächst die Vereinsmeister und Pokalsieger bekanntgegeben. Den Höhe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Königsproklamation der "Edelweiß"-Schützen in Huppendorf: v.l. Hans Nüßlein, Johannes Grasser, Sonja Rehe, Bernhard Grasser, Adelgunde Grasser, Valerie Grasser, Anja Grasser, Zweiter Vorsitzender Erwin Adelhardt und Vorsitzender Rainer Grasser Foto: privat
Königsproklamation der "Edelweiß"-Schützen in Huppendorf: v.l. Hans Nüßlein, Johannes Grasser, Sonja Rehe, Bernhard Grasser, Adelgunde Grasser, Valerie Grasser, Anja Grasser, Zweiter Vorsitzender Erwin Adelhardt und Vorsitzender Rainer Grasser Foto: privat

Am Königsschießen des Schützenvereins "Edelweiß" Huppendorf beteiligten sich zahlreiche Schützen. Bei der Königsproklamation wurden zunächst die Vereinsmeister und Pokalsieger bekanntgegeben. Den Höhepunkt des Abends bildete die Liveauswertung der Königsschüsse.

Über die Königswürde dürfen sich Valerie Grasser als Jugendkönigin sowie Anja Grasser als Jugendvizekönigin freuen. Sonja Rehe erzielte bei den Damen den besten Schuss und ist somit Schützenkönigin, die Vizekönigin ist Adelgunde Grasser. Bernhard Grasser wird mit dem zweitbesten Schuss der Herren zum Vizekönig proklamiert. Schützenkönig ist der Vereinswirt Johannes Grasser.

Vereinsmeister wurde Stefan Grasser, gefolgt von Rainer Grasser und Nadine Handwerger. Vereinsmeister der Jugend wurde Anja Grasser.

Den ersten Jugendpokal holte sich Paul Grasser, den zweiten erhielt Julian Brehm. Den ersten Damenpokal erschoss sich Katrin Rehe, der zweite ging an Sonja Rehe. Bei den Pokalen der Schützenklasse errang Thomas Grasser den ersten Platz und Bernhard Grasser den zweiten Platz.

Über den besten Schuss für den Senioren-Pokal konnte sich Beate Adelhardt freuen. Den Altbürgermeister-Pokal errang Christina Grasser. Erwin Adelhardt konnte den Herbert-Deinhardt-Pokal entgegennehmen. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren