Schlüsselfeld
Kreisliga Bamberg

Gräf hofft auf ersten Sieg

Die SG Schlüsselfeld/Aschbach trifft am Sonntag (15 Uhr) als 15. der Kreisliga-Tabelle im Kellerduell auf den bislang punktlosen SC Heiligenstadt. Florian Gräf, seit dieser Saison Spielertrainer der S...
Artikel drucken Artikel einbetten
Florian Gräf
Florian Gräf

Die SG Schlüsselfeld/Aschbach trifft am Sonntag (15 Uhr) als 15. der Kreisliga-Tabelle im Kellerduell auf den bislang punktlosen SC Heiligenstadt. Florian Gräf, seit dieser Saison Spielertrainer der SG, analysiert den fünften Spieltag.

"Wir hatten einen schleppenden Start in die Saison und in den ersten Spielen gleich ein, zwei Verletzte und eine Rote Karte zu beklagen. Wir hatten gute Gegner, von daher müssen wir jetzt konzentriert weiterarbeiten. Personell müssen wir noch schauen, wie es am Wochenende aussieht, wer spielen kann oder wer noch dazustößt.

Gegen Heiligenstadt wird es schwierig, natürlich müssen wir schauen, dass wir unser Spiel durchkriegen. Es gilt, unser Spiel positiv zu gestalten. Wir werden versuchen, den ersten Dreier einzufahren.

Es gibt in der Kreisliga mit Sicherheit gute Mannschaften. Alle Gegner habe ich noch nicht gesehen, aber das wird sich in den nächsten Wochen noch ergeben. Spielerisch und offensiv gibt es sehr gute Mannschaften, wie zum Beispiel unser letzter Gegner, der FSV Buttenheim. In den Tabellenkeller kann man schnell reinkommen, wenn man in den ersten Wochen einen Negativlauf hat. Wenn man dann ein paar Spiele gewinnt, gerade an Doppelspieltagen, kann das ganz schnell wieder in die andere Richtung gehen. Unser Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt. Wir müssen anfangen, Punkte zu holen und wollen nicht wieder so eine turbulente Saison wie letztes Jahr."



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren