Laden...
Bad Staffelstein

Gottesdienst in Reimform

Die biblische Geschichte der Begegnung Jesu mit einem Blinden und Jesu Leidensankündigung steht im Mittelpunkt des gereimten Gottesdienstes zum Fasching am Sonntag, 23. Februar, ab 9 Uhr in Herreth un...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die biblische Geschichte der Begegnung Jesu mit einem Blinden und Jesu Leidensankündigung steht im Mittelpunkt des gereimten Gottesdienstes zum Fasching am Sonntag, 23. Februar, ab 9 Uhr in Herreth und ab 10.15 Uhr in der Dreieinigkeitskirche in Bad Staffelstein. Sowohl die Predigt als auch die gesamte Liturgie wird in Reimform gehalten. Der Gottesdienst, zu dem Jung und Alt, Einheimische und Gäste eingeladen sind, wird von Pfarrer Matthias Hagen gehalten. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.