Frensdorf
Ehejubiläum

"Goldene" im Hause Langer

Doris und Georg Langer haben in Strullendorf Goldene Hochzeit gefeiert. Kennengelernt hatten sie sich im Juli 1966 beim Tanzen auf dem Schmausenkeller in Reundorf. Beim zweiten Blick hat es klick gema...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Wolfgang Desel (Mitte) mit dem Jubelpaar Foto: p
Bürgermeister Wolfgang Desel (Mitte) mit dem Jubelpaar Foto: p

Doris und Georg Langer haben in Strullendorf Goldene Hochzeit gefeiert. Kennengelernt hatten sie sich im Juli 1966 beim Tanzen auf dem Schmausenkeller in Reundorf. Beim zweiten Blick hat es klick gemacht, seit der Zeit war das Paar unzertrennlich. 1968 wurde geheiratet.

Georg hat Stukkateur gelernt, dadurch hatte er die Möglichkeit, eine Zeit lang in Barcelona als Restaurateur in Kirchen und anderen historischen Gebäuden zu arbeiten und war sehr zufrieden damit. Doris war Verkäuferin mit Leib und Seele. Das Ehepaar hat drei Kinder großgezogen. Heute freut es sich über vier Enkelkinder.

Der berufliche Werdegang hat sich nach einem Unfall, bei dem die Hand betroffen war, 1974 geändert. Eine Anstellung als Hausmeister bei den Bamberger Symphonikern im Bamberger Dominikanerbau wurde angetreten. Eine aufregende Zeit mit viel Prominenz und tollen Veranstaltungen wurde Teil des Paares. Die Möglichkeit, als Hausmeister-Ehepaar zu arbeiten, hat sich dann fünf Jahre später ergeben und so wechselte man gemeinsam an die Fachoberschule/BOS, wo Doris und Georg Langer bis zu ihrer Rente fast 30 Jahre lang aktiv waren. Beide sagen heute: "Die Schüler und der Kontakt mit jungen Menschen haben uns immer jung gehalten."

2007 sind die beiden dann in ihren Alterswohnsitz in die Gemeinde Strullendorf gezogen, in dem sie schon früher als frisch verheiratetes Ehepaar ein paar Jahre gelebt hatten.

Zu ihren Hobbys zählen Tanzen, vor allem Rock 'n' Roll, der gemeinsame Garten und Motorrad fahren. red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren